21.11.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

21.11.2006: Biopetrol Industries AG steigert Neunmonatsumsatz deutlich - Ergebnis auf Vorjahresniveau

Die schweizerische Biopetrol Industries hat in den ersten Monaten des Jahres 70 Prozent mehr umgesetzt als im gleichen Zeitraum im Vorjahr. Wie das Unternehmen mit Sitz in Zug mitteilt, stieg der Konzernumsatz auf 97,1 Millionen Euro, das Rohergebnis legte um 32 Prozent auf 12,5 Millionen Euro zu. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verharrte mit vier Millionen Euro auf Vorjahresniveau. Als Grund für die stagnierende Gewinnentwicklung nennt das Unternehmen hohe Anlaufkosten vor allem im Personalbereich durch das neue Werk in Rostock, das im Dezember den Betrieb aufnehmen soll.

Das Umsatzwachstum sei teilweise auf die Erweiterung der Biodieselanlage in Schwarzheide von einer Jahreskapazität von 100.000 auf 150.000 Tonnen zurückzuführen. Bis Ende des Jahres wachse die Konzernkapazität durch das Rostocker Werk zunächst auf 300.000 Tonnen, ab 2007 auf 350.000 Tonnen. Im dritten Quartal 2007 komme ein Werk in Rotterdam mit einer Anfangskapazität von 400.000 Tonnen hinzu, die auf 650.000 Tonnen ausgebaut werden soll.

Im dritten Quartal wuchs der Umsatz den Angaben zufolge im Vergleich zum Vorjahresquartal um 37 Prozent auf 34,8 Millionen Euro. Das EBIT stieg demnach im gleichen Zeitraum um drei Prozent auf zwei Millionen Euro.

Die Aktie legte heute morgen im Xetra-Handel 4,68 Prozent zu auf 9,40 Euro (9:05 Uhr) und bewegt sich damit auf etwa gleichem Niveau wie vor einem Jahr.

Biopetrol Industries AG: ISIN CH0023225938 / WKN A0HNQ5

Bildhinweis: Ein Arbeiter an der Biopetrol-Anlage in Schwarzheide. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x