21.11.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

21.11.2006: Ciba SC verbessert EBIT-Marge im dritten Quartal, überzeugt Analysten dennoch nicht

Trotz einer überraschend deutlichen Verbesserung seiner EBIT-Marge gelingt es dem Chemiekonzern Ciba SC nicht, aus der "Untergewichten"-Bewertung der Zürcher Kantonalbank aufzusteigen. Das Verhältnis von Gewinn vor Steuern und Zinsen zum Umsatz sei um 0,4 Prozent auf 9,9 Prozent gestiegen, obwohl zehn Millionen Schweizer Franken durch teurere Rohmaterialen, höhere Energiekosten und zusätzliche Pensionsverpflichtungen an Zusatzkosten angefallen seien. Analystin Nina Baier rechnet für das Gesamtjahr mit einer EBIT-Marge von 8.1 % und damit 0,3 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Nettoumsatz werde voraussichtlich bei 6,5 Milliarden Schweizer Franken liegen, nach 7,4 Milliarden Schweizer Franken im Vorjahr. Das EBIT dürfte sich demnach von negativen 124 Millionen Schweizer Franken 2005 auf positive 70 Millionen verbessern. Mittelfristig werde Ciba durch den neuen Trend, Verbundwerkstoffe aus Holz und Kunststoff im Baubereich einzusetzen, profitieren.

Die Ciba-Aktie verlor heute morgen im Xetra-Handel 0,69 Prozent und notierte bei 48,62 Euro (11:15 Uhr). Sie liegt damit rund drei Prozent über ihrem Kurs von vor einem Jahr.

Ciba SC ISIN CH0005819724 / WKN 905373
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x