21.11.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

21.11.2006: Fuhrländer AG springt bei südafrikanischem Windparkprojekt ein

Der deutsche Windturbinenhersteller Fuhrländer liefert vier 1,3-Megawatt-Windturbinen für den ersten südafrikanischen Windpark in der Nähe von Kapstadt (siehe ECOreporter.de-Beitrag vom 23. August). Das meldet die World Wind Energy Association. Demnach sei die nicht börsennotierte Fuhrländer AG aus Waigandshain eingesprungen, nachdem ein anderer Windturbinenhersteller Ende 2005 aus dem Geschäft ausgestiegen sei. Der Vertrag mit der Darling Wind Farm Pty Ltd sei kürzlich geschlossen worden.

Bildhinweis: Schema einer Windturbine von Fuhrländer. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x