02.11.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

2.11.2006: Spanischer Energiekonzern erhält Millionen-Kredit der Europäischen Investitionsbank

Einen Kredit in Höhe von 450 Millionen Euro hat die Europäische Investitionsbank (EIB) dem spanischen Energiekonzern Iberdrola SA gewährt. Wie die Bank berichtete, sind die Gelder für den Bau von 31 Windparks sowie die Errichtung einer nicht genannten Zahl von kleineren Wasserkraftwerken in Spanien bestimmt. Die Anlagen sollen in den Regionen Galizien, Andalusien, Castilla-La Mancha und Kantabrien entstehen; diese sind auch von der Europäischen Union als Förderzonen ausgewiesen. Wie es weiter hieß, hat die EIB im Rahmen der Bemühungen der Europäischen Union um den Klimaschutz einen Sonderfonds (Climate Change Financing Facility) für Unternehmen aus der Grünstrombranche aufgelegt.

Iberdrola will seine Kapazitäten bei Umweltstrom bis zum Jahr 2009 auf ein Niveau von 7.000 Megawatt, bis 2011 auf mindestens 10.000 Megawatt anheben.

Iberdrola SA: ISIN ES0144580018 / WKN 851357

Bild: Windpark Elgea der Iberdrola SA / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x