21.12.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

21.12.2004: Keine fröhlichen Weihnachten: Weitere Umweltkontortochter insolvent - 20 Mitarbeiter entlassen

Das möglicherweise wichtigste Tochterunternehmen der Umweltkontor Renewable Energy AG, die New Mine Energie AG, hat Insolvenz angemeldet. Das berichtet die Aachener Zeitung. Schon seit September steht die Erkelenzer Muttergesellschaft unter Insolvenzverwaltung, nach und nach hatten seitdem verschiedene Tochterunternehmen die Zahlungsunfähigkeit erklärt. Die New Mine Energy sei ähnlich wie die Muttergesellschaft eine Holding mit vier Tochtergesellschaften, erklärte Umweltkontor-Pressesprecher Andreas Köster der Zeitung. Zunächst sei nur die Holding von dem Verfahren betroffen. Die beiden profitablen Teile des Unternehmens würden möglicherweise bald verkauft.

In der Erkelenzer Konzernzentrale häufen sich derweil die leeren Stühle. Laut dem Zeitungsbericht wurden zum Wochenende rund 20 Mitarbeiter des Neue Energieunternehmens gekündigt. Es werde bald nur noch sechs oder sieben Mitarbeiter in der Verwaltung geben, sagte Unternehmenssprecher Köster. Auch Köster hatte vor wenigen Tagen mitgeteilt, dass er zum 1. Januar 2005 eine neue Beschäftigung antreten werde.
Die Kündigungen hatte laut dem Beitrag noch Heinrich Lohmann veranlasst. Der Umweltkontor-Aufsichtsrat hatte den Mitbegründer und langjährigen Vorstand vor wenigen Tagen mit sofortiger Wirkung von seinem Amt entbunden.

Umweltkontor Renewable Energy AG: ISIN DE0007608101 / WKN 760810

Bild: Ehemaliges Projekt der Umweltkontor Renewable Energy AG: Biomassekraftwerk Rothenburg / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x