02.01.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

2.1.2004: DAX stieg 2003 um 37 Prozent

Der DAX schloss am letzten Handelstag exakt auf dem Jahreshoch, bei fast 4.000. Im Jahresendvergleich legte der DAX um 37 Prozent zu, gegenüber dem Tief vom März betrug das Plus 81 Prozent. Spitzenreiter unter den DAX-Werten waren Commerzbank mit + 109 Prozent sowie Continental mit +102 Prozent. Auch die meisten anderen wichtigen Indizes weltweit sind aus technischer Sicht derzeit gut abgesichert. Auch von den Unternehmensergebnissen für das vierte Quartal dürfte überwiegend Unterstützung kommen. Am europäischen Rentenmarkt kamen die Umsätze in den letzten Tagen saisonbedingt nahezu zum Erliegen, die Renditen blieben weitgehend unverändert. Für einiges Aufsehen sorgten Spekulationen, die Europäische Zentralbank könnte entgegen den bisherigen Erwartungen wegen der Euro-Stärke und ihrer Gefahr für die Exportwirtschaft schon bald zu einer nochmaligen Zinssenkung gezwungen sein. Weiterhin spricht allerdings mehr dafür, dass die EZB wie die amerikanische Fed etwa ab der Jahresmitte 2004 im Zuge des Konjunkturaufschwungs gegensteuern werden. Damit stehen auch für die Renditen festverzinslicher Wertpapiere die Zeichen auf moderatem Anstieg.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x