02.01.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

2.1.2007: US-Bundesstaat Nevada setzt auf Geothermie

Rund 25 Prozent seines gesamten Energieverbrauchs will der US-Bundesstaat Nevada in drei bis fünf Jahren mit Geothermie decken. Das sagt die Geothermie-Energie-Vereinigung GEA in einem aktuellen Report voraus.
Wie aus dem Bericht eines US-Portals hervorgeht, existieren in dem Bundesstaat zurzeit 15 Geothermieanlagen mit einer Gesamtleistung von 276,4 Megawatt. In den kommenden drei bis fünf Jahren würden voraussichtlich 29 neue Anlagen mit einer Gesamtleistung von 853 Megawatt in Betrieb gehen, heißt es weiter.

Mit den dann mehr als 1.100 Megawatt an Geothermie werden die Vereinigten Staaten gemeinsam mit den Philippinen zu den größten Produzenten dieser Energieart sein, so der Bericht. Der Schub bei der Geothermie in den USA basiere auf verschiedenen bundesstaatlichen und nationalen Fördermaßnahmen.

Bildhinweis: Geothermie-Kraftwerk in Altheim, Österreich. / Quelle: Green Energy
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x