21.2.2008: Aktien-News: Henkel und Unilever am Pranger – Bußgelder wegen Preisabsprachen verhängt

Bußgelder in Höhe von insgesamt rund 37 Millionen Euro hat das Bundeskartellamt gegen Henkel, Schwarzkopf & Henkel sowie die deutschen Töchter der internationalen Konzerne Sara Lee und Unilever verhängt. Auch Colgate-Palmolive war der Behörde zufolge an den Preisabsprachen beteiligt. Das Unternehmen komme jedoch in den Genuss einer Kronzeugenregelung und müsse kein Bußgeld zahlen. Auch hätten die Firmen noch die Möglichkeit, gegen die Beschlüsse Einspruch beim Oberlandesgericht Düsseldorf einzulegen.
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x