21.03.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

21.3.2005: Kaufempfehlung - Berliner Hersteller von Solarmodulen erh?lt von Analysten gute Noten

Den Kauf der Aktien des Herstellers von Solarmodulen, Solon AG, empfehlen Analysten der First Berlin. Sie stufen die Aktien des Berliner Unternehmens mit "Strong Buy" ein und begr?nden dies unter anderem mit "eindrucksvollen" vorl?ufigen Zahlen für 2004 (lesen Sie dazu den ECOreporter.de-Beitrag vom 28. Februar). Noch vor SolarWorld und RWE Schott Solar seien die Berliner nun gr??ter Modulproduzent Deutschlands. Sein Marktanteil sei gegen?ber dem Vorjahr um 2,2 auf 11,6 Prozent gewachsen. Innerhalb der Solarenergie-Vergleichsgruppe gebe es gegenw?rtig keine andere Aktie mit einem vergleichbarem Risiko/Rendite-Profil. Das Kursziel liegt laut First Berlin bei 26,20 Euro. Die vor kurzem erfolgte Aufnahme des Unternehmens in den General Standard wird nach Einsch?tzung der Analysten die Liquidit?t des Wertpapiers erh?hen, das Risiko bleibe aufgrund der hohen Volatilit?t dennoch hoch.

Heute ging es mit dem Kurs der Solon-Aktie eindeutig abw?rts. Im XETRA verlor sie bis zum Mittag 6,37 Prozent und notierte um 6 Uhr 37 bei 24,20 Euro. Erst im Februar war der Kurs erstmals ?ber 20 Euro gestiegen.

Solon AG: ISIN DE0007246308 / WKN 747119

Bildhinweis: Crusoe-Chip TM5600 / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x