21.04.05

21.4.2005: Meldung: Conergy AG: neuer Vorstand Albert Edelmann

Presseinformation der Conergy AG vom 21. April 2005

Albert Edelmann in den Vorstand der Conergy AG berufen

Albert Edelmann (34) r?ckt zum 1. Mai 2005 in den Vorstand der Conergy AG auf und leitet k?nftig Internationalisierung und Vertrieb des umsatzst?rksten deutschen Solarunternehmens. Bereiche, in denen er bereits seit rund sechs Jahren erfolgreich als Director Sales im Management von Conergy aktiv ist. Der Diplom-Kaufmann Edelmann wird Nachfolger von Angiolo Laviziano, der nach langj?hriger T?tigkeit zum 30. April Conergy auf eigenen Wunsch und im Einvernehmen mit Aufsichtsrat und Vorstand verlassen wird. "Wir freuen uns mit Albert Edelmann einen weiteren unternehmerisch gepr?gten Vorstand für die konsequente Fortsetzung unserer internationalen Wachstumsstrategie zu gewinnen, der bestens mit Conergy und der Solarbranche vertraut ist." Bereits mit 20 Jahren gr?ndete Edelmann 1991 die AET GmbH in Sulzbach bei Saarbr?cken. Seit der ?bernahme in 1999 hat sich die 100prozentige Tochtergesellschaft der Conergy AG zum europaweit f?hrenden solaren Handelsunternehmen entwickelt. Entscheidenden Anteil hatten dabei die ?bernahmen f?hrender solarer Gro?h?ndler in Spanien, Griechenland und Frankreich, die unter seiner Leitung erfolgreich in das Unternehmen integriert wurden. Seit 1999 konnte Edelmann den Umsatz der AET von EUR 0,6 Mio. auf EUR 108 Mio. bei stetig steigender Profitabilit?t deutlich ausbauen.


?ber Conergy

Conergy gilt als das umsatzst?rkste deutsche Solarunternehmen. Das Unternehmen legte 2004 ein Umsatzplus von 133% auf rund Euro 285 Mio. vor und erzielte ein Betriebsergebnis (EBIT) von EUR 19 Mio. (Vorjahr: 1 Mio.). Der Konzernjahres?berschuss betrug 2004 EUR 11 Mio. (Vorjahr: 0,4 Mio.). Erfolgsrezept des Unternehmens sind die kundenfokussierten Vertriebskan?le, die dem Handel, Installateuren, Endkunden und Solarfondsinvestoren mit eigenen Marken bedarfsgerechte solare L?sungen anbieten, um Strom, W?rme oder K?hlung aus der Sonne zu gewinnen. Durch die B?ndelung des Einkaufs erzielt Conergy Vorteile beim Bezug von solaren Komponenten und Vorprodukten und kann dank vertikaler Integration Entwicklung, Einkauf und Produktentwicklung z?gig auf die wandelnde Nachfrage ausrichten. Au?erdem verf?gt das Unternehmen so ?ber eine hohe Flexibilit?t, die das Auspendeln von Schwankungen von Nachfrage, Preis und Technologie beg?nstigt. Der weitere Vorteil: Dieses Modell l?sst sich z?gig auf attraktive Auslandsm?rkte ?bertragen. Daraus ergeben sich Skaleneffekte, die Produktivit?t und Ertrag steigern lassen. Nach erfolgreichem B?rsengang Mitte M?rz 2005 wird die Aktie der Conergy AG unter dem K?rzel "CGY" und der ISIN DE 0006040025, bzw. WKN 604002, im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierb?rse gehandelt.


F?r Fragen:


Conergy AG
Thorsten Vespermann
Head of Corporate Communications
Anckelmannsplatz 1
20537 Hamburg

Telefon: +49 (40) 23 71 02-171
Telefax: +49 (40) 23 71 02-148
E-Mail: presse@conergy.de
Internet: www.conergy.de
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x