21.04.08 Anleihen / AIF

21.4.2008: Geschlossene Fonds-News: Geothermiefondsanbieter wartet mit Erfolgsmeldung auf

Laut Unternehmensangaben hat die Landesbergdirektion Baden-Württemberg der Green Energy AG aus Hannover die Erlaubnis erteilt, Erdwärme im Feld Metzingen aufzusuchen. Die Genehmigung mache den Weg frei für den Bau eines Erdwärmekraftwerkes. "Ich freue mich, dass wir dazu beitragen können, die Stadt Metzingen künftig mit grundlastfähiger, sauberer Energie zu versorgen“, erklärte dazu Matthias Michael, Gründer und Vorstand der Green Energy AG.

Der Untergrund im 90 Quadratkilometer großen Aufsuchungsfeld Metzingen im schwäbischen Vulkangebiet bietet nach Angaben des Unternehmens „optimale Voraussetzungen“. Green Energy könne außerdem öffentlich zugängliche Ergebnisse eines Forschungsprojektes im nur fünf Kilometer entfernten Bad Urach einbeziehen. Dies gewährleiste eine solide Planungsgrundlage. Zudem verfüge die Stadt im Landkreis Reutlingen über eine vorteilhafte Infrastruktur, die neben der Stromproduktion auch die Einbindung einer Wärmeversorgung nahe lege. Sie habe großes Interesse an der Zusammenarbeit mit Green Energy signalisiert.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x