21.05.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

21.5.2007: Sunways AG steigt in die Siliziumproduktion ein - Aktie zieht kräftig an

Die Sunways AG will in den kommenden Monaten mit der Herstellung von Polysilizium beginnen. Hierzu hat sie nach eigenen Angaben zwei Herstellungs-Reaktoren bestellt, die im Juni ausgeliefert werden sollen. Zurzeit laufen demnach Verhandlungen über den Standort der Produktionsanlage. Das Silizium soll nach dem so genannten Siemens-Verfahren hergestellt werden. Die Reaktoren hätten eine Kapazität von 300 Tonnen pro Jahr und könnten auch monokristallines Silizium herstellen heißt es weiter. Ab 2008 soll die Auslieferung des Siliziums stattfinden.

Auf künftige Produktionsmengen hat das Konstanzer Unternehmen laut der Meldung von einem Kooperationspartner zehn Millionen Euro Anzahlung im Rahmen eines langfristigen Liefervertrags für Polysilizium erhalten.

Kürzlich hatte Sunways AG einen gestiegenen Vorsteuergewinn bei geringerem Umsatz für das erste Quartal 2007 gemeldet (siehe ECOreporter.de-Beitrag vom 15. Mai).

Die Aktie gewann heute morgen im Xetra-Handel 6,67 Prozent auf 8,80 Euro hinzu (9:51 Uhr). Auf Jahressicht verzeichnet sie damit ein Minus von rund 44 Prozent.

Sunways AG: ISIN DE0007332207 / WKN 733220

Bildhinweis: Solaranlage der Sunways AG in Tübingen / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x