21.05.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

21.5.2007: Trotz glänzender Prognose keine Kaufempfehlung für Phonak-Aktie

Trotz glänzender Aussichten für die Hörgeräteherstellerin Phonak AG behält die Zürcher Kantonalbank ihre Einschätzung "marktgewichten" für die Aktie bei. Das Unternehmen meldete für das Geschäftsjahr 2006/2007 einen Umsatzanstieg um 23,8 Prozent auf 1,073 Milliarden Schweizer Franken und einen Gewinnsprung nach Steuern um 40 Prozent auf 243 Millionen Schweizer Franken. Im Vergleich zum Marktwachstum von drei bis fünf Prozent sei Phonak hier "beneidenswert" aufgestellt, urteilt Analystin Sibylle Bischoffberger.

Positiv bewertet werden auch die kürzlich getätigten Akquisitionen wie die National Hearing Services aus Kanada, die CAS Produtos Médicos in Brasilien und die Metro Hearing in den USA. Das Langfristziel des Unternehmens, seinen Umsatz um zehn Prozent pro Jahr zu steigern und eine EBIT-Marge von 27 bis 29 Prozent zu erreichen, hält die Analystin für realistisch.

Einen Unsicherheitsfaktor sieht sie in den Plänen zur Übernahme der ReSound-Gruppe, die zunächst vom Bundeskartellamt untersagt worden sei. Mittlerweile läuft ein Widerspruch gegen die Entscheidung. Bis die Unsicherheiten ausgeräumt sind, empfiehlt die ZKB, nicht in das Papier zu investieren.

Phonak Holding AG: ISIN CH0012549785 / WKN 893484

Bildhinweis: Produkte von Phonak. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x