21.06.05 Finanzdienstleister

21.6.2005: Ratinagentur Ethibel stuft GLS Gemeinschaftsbank eG mit "A" ein - erste deutsche Bank mit Bestnote

Die GLS Gemeinschaftsbank eG hat in einem Rating der belgischen Agentur Ethibel mit der bestm?gliche Bewertung "A" abgeschnitten. Das teilte das Gr?ne Bankhaus mit Sitz in Bochum mit. Irene Zeilinger von Ethibel sagte laut dem Bericht: "Die A-Bewertung für die GLS-Bank ist ein hervorragendes Ergebnis und ist Nachhaltigkeitspionieren in der Finanzbranche vorbehalten." Keine andere Bank in Deutschland habe in dem Rating der Agentur mit Sitz in Br?ssel mit einem gleich guten Ergebnis abgeschnitten, hie? es weiter.

Das 1992 gegr?ndete unabh?ngige Forschungsinstitut Ethibel untersucht laut der Meldung Banken und B?rsengesellschaften auf ihre Nachhaltigkeit. Die Bewertung werde von einer unabh?ngigen und externen Registerkommission vergeben, so die GLS-Bank, in der mindestens sechs Experten aus den Bereichen Unternehmensethik, Umwelt, soziale Beziehungen, Menschenrechte und internationale Beziehungen vertreten seien.

Ethibel arbeite mit einer detaillierten Checkliste von Nachhaltigkeitskriterien, berichtete die GLS-Bank weiter; mit deren Hilfe solle ermittelt werden, inwiefern ein Unternehmen seine gesellschaftliche Rolle in den Bereichen Wirtschaft, Soziales, Umwelt und Gesellschaft ernst nehme. Die Bewertung werde in f?nf Klassen A bis E eingestuft. Die A-Klasse sei von Banken in Deutschland bisher nicht erreicht worden. Nur wer die A- oder B-Klasse erreiche, werde in das Ethibel-Investitionsregister aufgenommen. Unternehmen in der C-Klasse l?gen noch ?ber dem Durchschnitt, die D-Klasse definiere den Durchschnitt.



Hintergrundinformation der GLS-Bank zur Einstufung durch Ethibel

Wie wird die Auszeichnung der GLS-Bank mit der "A-Klasse" begr?ndet?

In dem ausf?hrlichen Abschlussbericht der Ratingagentur Ethibel wird zur GLS Gemeinschaftsbank eG festgestellt:

1. Die GLS ist strategisch so ausgerichtet, dass sie einen ma?geblichen und wichtigen Beitrag leistet, um die Bankenwelt in Richtung eines ethischen Bankings zu ver?ndern. Die Bank finanziert ausschlie?lich ?kologische, soziale und innovative Projekte und f?rdert durch niedrige Zinss?tze vorwiegend gemeinn?tzige Einrichtungen. Besonders hervorgehoben wird auch der GLS Mikrofinanz Fonds. Insgesamt orientiert sich die GLS an den wirklichen Bed?rfnissen der Kunden, arbeitet v?llig transparent (als Beispiel wird die Kundenzeitschrift Bankspiegel genannt) und ber?cksichtigt die Kriterien, die bereits 1992 bei der Nachhaltigkeitskonferenz in Rio festgelegt wurden.

2. Ethibel stellt fest, dass ein hohes Ma? an Stabilit?t im Besch?ftigungsbereich zu verzeichnen ist. Die GLS-Bank bildet regelm??ig Bankkaufleute aus und bietet Trainee-Ausbildungen an. Im Bereich der Fortbildung engagiert sich die GLS ?berdurchschnittlich. Hoch benotet werden auch die regelm??igen Treffen aller Mitarbeiter in den Filialen und der enge inhaltliche Austausch. Die Einkommen sind sozial und ausgewogen. Eine Vertrauensarbeitszeit wurde bereits vor l?ngerer Zeit eingef?hrt, ebenso die M?glichkeit eines "sabbaticals".

3. Die GLS ist eng in ein umfangreiches Nachhaltigkeitsnetzwerk eingebunden und unterst?tzt immer wieder und fortlaufend B?rgerinitiativen und b?rgerschaftliches Engagement. Exemplarisch werden die Verbraucherschutzorganisation "Foodwatch" und die Kampagne "Save our seeds" hervorgehoben. Auch hat sich die GLS im Jahre 2004 freiwillig und erfolgreich dem Bochumer Nachhaltigkeitscheck unterzogen. Ein eigener Nachhaltigkeitsbericht liegt vor. Er erf?llt mit der vollen Punktzahl alle in Deutschland und Europa ?blichen Kriterien.

4. Im Schenkungs- und Stiftungsbereich wird durch die Gemeinn?tzige Treuhandstelle als Teil der GLS erm?glicht, dass viele interessante und nachhaltige Projekte ins Leben gerufen werden. Konsequent werden Projekte aus dem Bildungsbereich, der ?kologischen Landwirtschaft oder der Entwicklungshilfe gef?rdert.

5. Auch wirtschaftlich steht die GLS-Bank ausgezeichnet da und erreicht auch hier die volle Punktzahl. Die Risikovorsorge ist umfassend und dokumentiert, die Bank wird extern streng kontrolliert. Die GLS-Bank ist der Sicherungseinrichtung des BVR (Bundesverband der Volks- und Raiffeisenbanken) angeschlossen und die Einlagen dadurch zu 100 Prozent und in unbegrenzter H?he gesichert. Im Kreditbereich ,wird explizit auf die positive Besonderheit des zus?tzlichen Ausgleichs- und Sicherungsfonds der GLS hingewiesen.

Bild: GLS-Projekt Behindertenwerkstatt Kehna / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x