21.06.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

21.6.2006: Börsengang von französischem Grünstrom-Unternehmen angekündigt

Seine Grünstromtochter EDF Nouvelles Energies will der französische Energiekonzern EDF (Electricité de France) offenbar noch im November dieses Jahres an die Börse zu bringen. Der Meldung zufolge sei mit der Zustimmung des Aufsichtsrats zur Platzierung am Kapitalmarkt noch in dieser Woche zu rechnen. Wie es aus unternehmensnahen Kreisen hieß, solle allerdings zunächst nur ein Drittel der Anteile der Grünstromtochter in Fremdbesitz übergehen. Deren Wert werde auf 1 Milliarde Euro taxiert. Den Angaben zufolge habe EDF Energies Nouvelles im Geschäftsjahr 2005 einen Umsatz von 200 Millionen Euro erwirtschaftet und dabei einen Reingewinn von 3,5 Millionen erzielt. Derzeit betreibe EDF Nouvelles Energies Wind-, Solar- und Wasserkraftwerke in einem Umfang von insgesamt 780 Megawatt. Die Kapazitäten sollen aber bis zum Jahr 2010 auf wenigstens 2.500 Megawatt steigen, wie weiter bekannt wurde.

Bildhinweis: Windpark in Frankreich / Quelle: juwi GmbH
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x