21.06.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

21.6.2007: Aktien-News: Im Geschäft mit Riesen - Morgan Stanley finanziert Stromlieferung von SunPower-Anlagen an Wal-Mart

Im Mai hatte das US-Photovoltaik-Unternehmen Sunpower mit dem Einzelhandelsriesen Wal-Mart die Versorgung von Filialen des weltweit zweitgrößten Unternehmens mit Solarstrom vereinbart. Der Konzern setzt seit letzte Jahr in Sachen Umwelt auf eine ehrgeizigen Nachhaltigkeitsstrategie (wir berichteten: ECOreporter.de-Beitrag vom Oktober 2006). Laut US-Medienberichten beteiligt sich nun der Investmentriese Morgan Stanley an dem Geschäft. Demnach will Morgan Stanley die Solarsysteme für sieben Wal-Mart-Filialen in Kalifornien finanzieren und als deren Besitzer den Solarstrom an den Einzelhändler verkaufen. Sunpower wird die Anlagen errichten, die eine Gesamtkapazität von vier Megawatt erreichen und ein Viertel des von den Filialen benötigten Stroms liefern sollen. Die Bestandteile für die Anlagen sollen unter anderem von der Sunpower-Tochter PowerLight stammen.

In Frankfurt zeigte sich die Aktie heute fester. Aktuell (10:50 Uhr) liegt sie mit fast drei Prozent im Plus bei 43,60 Euro. Zum Jahresbeginn wurde das Papier noch unter der 30-Euro-Marke notiert.

SunPower Corp.: ISIN US8676521094 / WKN A0HHD1

Bildhinweis: Solarmodule von Sunpower im Einsatz. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x