21.8.2006: Meldung: Burcon erhält Europäisches Patent

Burcon NutraScience Corporation teilt mit, dass ihr das Europäische Patentamt das Patent mit der Nummer 1434493 "Flachs Protein Isolat und Produktion" erteilt hat, welches neuartige Proteinisolate ausgehend von Flachsölsaaten, einschliesslich der wenig Linolensäure enthaltenden Sorte Linola(TM) Ölsaat, sowie deren Produktion, abdeckt.

Linola ist das Warenzeichen von "Solin Sorten", Stämmen des Flachses, die in der Zwischenzeit von einem Joint Venture zwischen der kanadischen Agricore United und CSIRO weiterentwickelt werden. CSIRO, die Commonwealth Scientific and Industrial Research Organization of Australia, hat den ursprünglichen Stamm in den frühen 1990er Jahren entwickelt.

Der Patentantrag, der dieser Mitteilung zugrunde liegt, wurde im November 2002 gestellt. Zu dieser Zeit beantragte Burcon auch Patente, die gegenwärtig vom Patent- und Warenzeichenamt der Vereinigten Staaten sowie von internationalen Ämtern unter dem Abkommen für Patentzusammenarbeit der Weltorganisation für geistiges Eigentum beartbeitet werden.

Burcon hat sich dazu verpflichtet, dieses Patent in etwa 20 europäischen Laendern zu registrieren.

Wie zuvor mittgeteilt, hält Burcon bereits vier U.S. Patente in Bezug auf ihre Rapsproteinverabeitungstechnologie und auf Anwendungen von Rapsprotein Isolaten. Eine Reihe von Burcon"s Patentanträgen, einschliesslich einem, der bereits genehmigt wurde, sind auf Ölsaaten und Ölsaatmehle anwendbar, die sich von Raps unterscheiden, so wie zum Beispiel Sonnenblumen, Sojabohnen und sogar Hanf. Das Flachspatent ist die erste ausschlieslich nicht Raps bezogene Technologie über die Burcon Patentschutz erthalten hat.

"Flachs in eine wichtige Ölsaat, die ein starkes Wachstum im Verbraucherbewusstsein aufgrund seiner gesundheitsfördernden Wirkung, einschliesslich Omega 3 Fettsäuren, Lignane und Fasern verzeichnet hat", sagte Burcon"s President und COO, Johann Tergesen. Er fügte hinzu:" Burcon wird weiterhin einen Teil seiner Ressourcen darauf verwenden, Chancen jenseits seiner Kerntechnologie Rapsproteinisolate zu erforschen."

Über Burcon NutraScience

Burcon ist ein Forschungs- und Entwicklungsunternehmen mit dem Ziel, ein Portfolio von Patenten über die Zusammensetzung, Verwendung und Herstellung von Pflanzenproteinen rund um die firmeneigene Technologie zur Extraktion und Reinigung von Proteinen zu entwickeln. Das Ziel von Burcons Forschung ist es, das patentierte Herstellungsverfahren dazu zu nutzen, um aus dem billigen Pressgut (Kuchen), das bei der Ölproduktion aus Ölsaaten anfällt, hochreine Pflanzenproteine mit wertvollen Eigenschaften hinsichtlich Ernährung, Funktion und arzneilichen Verwendungen zu gewinnen. Gemeinsam mit Archer Daniels Midland konzentriert Burcon seine Anstrengungen darauf, die ersten kommerziellen Rapsproteine, Puratein® and Supertein™ zu entwickeln. Raps wird wegen seines hohen Nährwerts geschätzt und ist die am zweithäufigsten angebaute Ölsaat nach Soja. Burcon will mit den beiden Proteinen Puratein® and Supertein™ neben anderen Proteinen aus Soja, Milchprodukten oder Eiern am wachsenden Milliardenmarkt für Nahrungsmittelzusätze, Fertiggerichte und Pflegemittel teilhaben.

Kontakt:
Burcon NutraScience Corp.
Johann F. Tergesen, President & COO
Jade Cheng, Chief Financial Officer
1946 West Broadway
Vancouver, BC, V6J 1Z2 Canada
Tel. +1 (604) 684 0896
Fax +1 (604) 733 8821
jtergesen@burcon.ca
jcheng@burcon.ca
www.burcon.ca
www.burcon.net

AXINO AG
Sven Olsson, Investor Relations Europe
Silberburgstrasse 112
70176 Stuttgart
Germany
Tel. +49 (711) 25 35 92-30
Fax +49 (711) 25 35 92-33
olsson@axino.de
www.axino.de
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x