21.08.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

21.8.2007: Aktien-News: Australisches Solarunternehmen will Fertigungskapazität verzehnfachen

Bis zum zweiten Quartal 2008 soll ihre Produktionskapazität auf das Zehnfache des aktuellen Niveaus steigen, teilt die australische Dyesol Limited mit. Das Unternehmen aus Canberra stellt Materialien für Farbstoffsolarzellen her, die auf der Basis der „künstlichen Photosynthese“ arbeiten und auch bei schwachen Lichtverhältnissen arbeiten können. Wie Dyesol mitteilt, sollen nach der Kapazitätserweiterung jährlich gewerbliche Farbstoffaufträge in Höhe von zehn Millionen Dollar bearbeitet werden können.

Finanziert werden soll der Kapazitätsausbau durch die kürzlich bei einer Privatplatzierung eingenommenen 22,5 Millionen Dollar. Außerdem will das Unternehmen seine nationale und internationale Infrastruktur ausbauen und strategisch wichtige Akquisitionen tätigen. Aktuell stehe der Erwerb einer schweizerischen Tochtergesellschaft und die Gründung einer Tochterfirma in Großbritannien an, heißt es weiter.

Im Februar dieses Jahres habe Dyesol International eine Niederlassung in Singapur eröffnet, die auf anderen Erfolgen in der ganzen Region aufbaue. Zu diesen gehörten unter anderem die technische Zusammenarbeit mit dem Institut für Plasmaphysik an der Chinesischen Akademie der Wissenschaften sowie kooperative Partnerschaften in Japan. Auch in Thailand sind Aktivitäten geplant.

Die Aktie legte heute morgen in Frankfurt 6,8 Prozent zu auf 1,10 Euro (10:05 Uhr) und verzeichnet damit einen Jahresgewinn von mehr als 200 Prozent.

Dyesol Ltd.: ISIN AU000000DYE9 / WKN A0ETN7
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x