21.09.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

21.9.2004: Imagegewinn für Bayer: zum sechsten Mal im Dow Jones Sustainability Index - Zahl der Lipobay-Klagen sinkt

Die Leverkusener Bayer AG ist zum sechsten Mal in Folge im Dow Jones Sustainability Index vertreten. Wie der Pharmakonzern meldet, sind Bayer-Aktien im Dow Jones Sustainability World Index (DJSI World) sowie im europäischen Dow Jones STOXX Sustainability Index (DJSI STOXX) registriert. Seit Auflage der Indices 1999 (DJSI World) bzw. 2001 (DJSI STOXX) sei Bayer somit ununterbrochen in den beiden Nachhaltigkeits-Indizes vertreten.

Bei der Bewertung für die Dow Jones Sustainability Indizes habe Bayer "Bestnoten" unter anderem in den Kategorien Strategische Planung und Umweltberichterstattung erhalten, heißt es weiter. Als "bestes Unternehmen der Chemiebranche" sei Bayer auch unter den Gesichtspunkten Talent-Rekrutierung und Mitarbeiterbindung sowie Gestaltung der Arbeitsbedingungen eingestuft worden.

Wie die Nachrichtenagenturen dpa-AFX und Dow Jones-VWD übereinstimmend melden, hat sich Bayer mit weiteren Opfern des Cholesterinsenkers Lipobay außergerichtlich geeinigt. Die Zahl der Schadenersatzverfahren gegen den Konzern in den USA sei von 7906 vor einem Monat auf 7577 gesunken. Für die bereits vereinbarten Vergleiche habe Bayer zwischenzeitlich 1,094 Milliarden Dollar gezahlt.

Bayer AG: ISIN DE0005752000 / WKN 575200

Bild: Laborantin im Papiertechnikum der Bayer AG / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x