21.09.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

21.9.2005: Aus f?nf mach" zwei: Envire Holding AG plant Kapitalherabsetzung

Die Beteiligungsgesellschaft Envire Holding AG will ihr Grundkapital herabsetzen. Das teilte das Unternehmen in der Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung am 21. Oktober 2005 in Berlin mit. Diese soll die Herabsetzung des Grundkapitals beschlie?en. Sie soll mit bilanzieller R?ckwirkung auf den Jahresabschluss per 31. Dezember 2004 im Verh?ltnis 5:2 erfolgen. Wer zum Beispiel f?nf Aktien besitzt, wird dann noch zwei behalten. Rein rechnerisch w?rde der Kurs der Aktie im Verh?ltnis 2:5 ansteigen. Das bisherige Grundkapital von 350.000 Euro w?rde dann noch 140.000 Euro betragen.

Ziel der Ma?nahme sei es, "Wertminderungen im Anlageverm?gen auszugleichen und sonstige Verluste zu decken", so der Vorstand in der Einladung. Wenn die Aktion?re der Kapitalherabsetzung zustimmen, wird der Bilanzverlust per 31.12.2004 laut der Einladung 6.540,20 Euro betragen. Dieser Verlust ergebe sich nach den Entnahmen aus der Kapitalr?cklage (178.500 Euro) in 2004 und dem Ertrag aus der Kapitalherabsetzung (210.000 Euro). Der Verlustvortrag aus dem Vorjahr hatte noch 378.778,56 Euro betragen (wir berichteten ?ber fr?here Verluste der Envire Holding AG ECOreporter.de-Beitrag vom August 2004).

Envire Holding AG: WKN 755960
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x