22.10.03 Nachhaltige Aktien , Meldungen

22.10.2003: Endesa steigert Gewinn bei rückläufigem Umsatz

Der spanische Versorger Endesa mit Sitz in Madrid meldet für die ersten neun Monate 2003 bei rückläufigem Umsatz einen Überschuss von 1,145 Milliarden Euro. Im Vorjahreszeitraum hatte der Überschuss 1,102 Milliarden Euro betragen. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg um 1,4 Prozent auf 2,295 Milliarden Euro, während der Umsatz auf 11,995 Milliarden Euro (12,116 Milliarden) zurückging.

Die Gewinn-Steigerung gegenüber 2002 resultiere vor allem aus Verbesserungen im Lateinamerika-Geschäft. Dieses habe im Vorjahr aufgrund von Währungsschwankungen stark negativ zu Buche geschlagen, heißt es. Eine Million Euro des Gewinns im Dreiviertel-Jahr 2003 stammten aus dem Kerngeschäft, der Stromversorgung in Spanien, 48 Millionen Plus kamen aus dem lateinamerikanischen, 29 Millionen aus dem übrigen europäischen Geschäft, berichtet der Konzern. Der Bereich Telekommunikation habe dagegen 36 Millionen Euro Verlust eingefahren.

Endesa S.A.: ISIN ES0130670112 / WKN 871028
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x