22.10.04

22.10.2004: Schwarze Zahlen bei S.A.G. Solarstrom AG

Die Freiburger S.A.G. Solarstrom AG schreibt Gewinne. Mit einer Gesamtleistung von 12,5 Mio. Euro hat das Unternehmen per zum 30. September bereits die Leistung des gesamten Vorjahres übertroffen. Das EBIT stieg von minus 2,18 Mio. Euro in 2003 auf 158.000 in den ersten drei Quartalen von 2004. Das Periodenergebnis, das 2003 bei minus 6,42 Mio. Euro lag, lag 2004 bei 210.000 Euro. Die Umsatzrendite kletterte von minus 53% im Vorjahr auf 2%.

Dr. Benedikt Ortmann, der Finanzvorstand der SAG Solarstrom und Uwe Ilgemann, der Vorstand Strategie und Absatz, haben das Unternehmen nach eigenen Angaben auf drei strategische Geschäftsfelder konzentriert: Konzeption und Realisierung von Solarkraftwerken in allen Leistungsklassen, Entwicklung und Vermarktung von Beteiligungsfonds sowie technische Dienstleistungen rund um den Betrieb von Solaranlagen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x