22.11.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

22.11.2004: Google-Chefs wollen Kasse machen - Verkauf großer Aktienpakete geplant

Die Führung der Suchmaschinen-Firma Google Inc. will in großem Umfang Aktien des Unternehmens verkaufen. Dieses war im Sommer an die Börse gegangen. Trotz des hohen Einstiegskurses von über 80 Euro hatte sich dieser binnen weniger Monate verdoppelt, war aber zuletzt wieder auf aktuell 128,50 Euro gesunken. Verschiedenen Medienberichten zufolge wollen die beiden Firmen-Gründer Larry Page und Sergey Brin in den kommenden 18 Monaten jeweils bis zu 7,2 Millionen Google-Aktien verkaufen. Dies geht laut dpa aus Unterlagen hervor, die das kalifornische Unternehmen bei der amerikanischen Wertpapier- und Börsenkommission SEC eingereicht hat. Demnach will auch Unternehmenschef Eric Schmidt etwa 2,2 Millionen Google-Aktien abgeben und so vom gegenwärtig hohen Kurs profitieren. Wie es heißt, sollen die Verkäufe anderthalb Jahre gestreckt werden, um Marktauswirkungen zu verringern. Page und Brin hielten nach dem Verkauf noch 27 Prozent aller Google-Anteile und 40,4 Prozent der Stimmrechte.

Google Inc.: ISIN US38259P5089 / WKN A0B7FY

Bildhinweis: Haben gut Lachen: Larry Page und Sergey Brin / Quelle: Google Italien
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x