22.11.04 Erneuerbare Energie

22.11.2004: Prototyp in Bremerhaven: Prokon Nord errichtet erste 5 Megawattwindturbine

Im Laufe der Woche soll in Bremerhaven der erste Prototyp der Multibrid Offshore-Windenergieanlage M5000 errichtet werden. Das meldet die Multibrid Entwicklungsgesellschaft mbH, ein Unternehmen der Prokon Nord Gruppe. Über eine Genussscheinemission der Nürnberger UmweltBank AG konnten sich auch private Investoren an der Entwicklung der Windkraftanlage, die speziell für den Offshoreeinsatz konzipiert wurde, beteiligen (ECOreporter.de berichtete). Die Anlage solle noch in diesem Jahr in den vollautomatischen Betrieb übergehen, heißt es weiter; im Jahr 2005 solle ein weiterer M5000 Prototyp errichtet werden. Der erste Einsatz offshore sei im von Prokon Nord geplanten Windpark "Borkum-West" vorgesehen.

Die Multibrid M5000 erreicht laut der Meldung bei einem Rotordurchmesser von 116 m fünf Megawatt Nennleistung. Dank ihrer gekapselten, verschleißarmen Bauweise und einer kraftflussoptimierten Konstruktion eigne sie sich besonders gut für den Betrieb unter den rauhen Bedingungen auf hoher See. Der optimale Schutz vor korrosiver Salzbelastung, die mit nur 310 Tonnen außergewöhnlich geringe Turmkopfmasse, und die Auslegung aller Komponenten auf minimalen Verschleiß garantierten einen geringen Wartungsaufwand und eine hohe Verfügbarkeit.

Bild: Gondel der Multibrid Windkraftanlage / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x