22.11.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

22.11.2006: Vestas Wind Systems A/S verdoppelt Quartalsergebnis - Aktie legt zweistellig zu - kritische Komponentenversorgung

Die dänische Vestas Wind Systems A/S hat im dritten Quartal 2006 ihr Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) von 20 auf 40 Millionen Euro verdoppelt.
Dabei ist Unternehmensangaben zufolge der Umsatz von 973 Millionen im Vorjahresquartal auf 842 Millionen Euro gesunken. Verantwortlich hierfür seien Beschaffungsschwierigkeiten bei komplexen Komponenten und ein größerer Anteil reiner Lieferaufträge. Hier flössen die Umsätze später zu als bei Projektaufträgen. Der Gewinn nach Steuern stieg von 16 auf 18 Millionen Euro. Die EBIT-Marge verbesserte sich von 2,1 auf 4,8 Prozent.

Im Neunmonatszeitraum stieg der Umsatz demnach von 2,1 auf 2,5 Milliarden Euro, das EBIT verbesserte sich von negativen 116 auf negative 70 Millionen Euro. Auch der Verlust nach Steuern reduzierte sich von minus 192 auf minus 69 Millionen Euro.

Für das Gesamtjahr rechnet der dänische Windanlagenbauer mit einer EBIT-Marge von fünf Prozent bei einem Umsatz von 3,7 Milliarden Euro. Im kommenden Jahr erwartet das Unternehmen eine EBIT-Marge von sieben bis neun Prozent und einen Umsatz von 4,5 Milliarden Euro.

Das Handelsblatt sieht die Entwicklung bei Vestas kritisch, weil es die Zulieferung wichtiger Bauteile voraussichtlich nicht der Nachfrage entsprechend sicherstellen kann. David Halldén, Analyst bei Chevreux in Stockholm, sehe einen Hauptschwachpunkt darin, dass Vestas Komponenten wie Transformatoren, Generatoren und Hydrauliksysteme von Zulieferern kauft, die den größten Mitbewerbern des dänischen Konzerns gehören. Dadurch würden bei Engpässen die Eigentümerunternehmen natürlich bevorzugt beliefert. Die Unsicherheit schlage sich im schwankenden Kurs der Aktie nieder, die auf Jahressicht nur zehn Prozent, seit Jahresbeginn hingegen 55 Prozent gestiegen sei. Die Branche insgesamt könne mit weiterem Wachstum rechnen, bis 2010 dürfte die installierte Windkraftleistung von derzeit 60.000 Megawatt auf 210.000 Megawatt steigen.

Die Aktie schoss heute morgen im Xetra-Handel 14,71 Prozent in die Höhe. Sie notierte bei 27,52 Euro (9:42 Uhr) und damit rund 28 Prozent höher als vor einem Jahr.

Vestas Wind Systems A/S: ISIN DK0010268606 / WKN 913769

Bildhinweis: Vestas liefert auch Windenergieanlagen für den Offshore-Betrieb. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x