22.01.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

22.1.2004: Bio im Diesel - Shell beginnt ab Februar mit der Beimischung von Rapsöl

Die Shell Deutschland Oil GmbH will ab Februar Dieselkraftstoff mit Biokomponente herstellen. Das berichtet die Mineralölgesellschaft mit Sitz in Hamburg. Der Kraftstoff solle zunächst im Berliner Raum angeboten werden und maximal fünf Prozent Rapsölmethylester enthalten, so Shell Deutschland. Shell garantiere die Einhaltung der Kraftstoffnormen, heißt es (Anmerkg. d. Redaktion: Rapsmethylester wird industriell durch eine sogenannte Umeesterung aus Rapsöl und Alkohol (Methyl oder Ethanol) hergestellt. Der Alkohol ist in der Regel fossilen Ursprungs). Zusätzlich wolle das Unternehmen in Zukunft Superbenzin herstellen, dem Bio-Ethanol beigemischt werde.

Auch die Deutsche BP AG will ab Februar Dieselkraftstoff mit Biokomponente herstellen und an Aral und BP Tankstellen liefern (wir berichteten: ECOreporter.de-Beitrag vom 21. Januar).
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x