22.01.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

22.1.2007: Interseroh AG erweitert Holzgeschäft

Die Interseroh AG hat in den Großräumen München und Stuttgart zwei neue Holzhandelsstandorte eingerichtet. Damit verfügt die Kölner Recyclingdienstleisterin über insgesamt acht Holzkontore in Deutschland. Wie das Unternehmen mitteilt, strebt es mit der Aufarbeitung von Altholz für die Spanplattenindustrie und Biomassekraftwerke Flächendeckung in Deutschland an.

Die neu gegründete Interseroh Holzkontor München GmbH in Dachau sei ein Kooperationsprojekt mit der ortsansässigen Peter Fink Gesellschaft für intelligente Entsorgung mbH, meldet das Unternehmen. Die Interseroh Holzkontor Stuttgart GmbH werde, die Zustimmung des Bundeskartellamts vorausgesetzt, in Remseck im Kreis Ludwigsburg ihren Betrieb auf einem von der Wiesbadener RMG Rohstoffmanagement GmbH genutzten Gelände aufnehmen, heißt es weiter.

Die Aktie notierte heute morgen im Xetra-Handel kaum verändert bei 33,99 Euro (9:09 Uhr). Sie notiert damit rund 23 Prozent über ihrem Vorjahreskurs. Allein 17 Prozent davon gewann sie in den letzten vier Wochen.

Interseroh AG: ISIN: DE0006209901 / WKN 620990

Bildhinweis: Interseroh will den Handel mit Altholz ausbauen. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x