22.01.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

22.1.2007: Presseschau: Muss E.on 40 Euro je Aktie für Endesa zahlen?

Der spanische Baukonzern Acciona hält gegenwärtig 22 Prozent der Aktien am Energieunternehmen Endesa. Wie das in Düsseldorf erscheinende Handelsblatt unter Berufung auf unternehmensnahe Quellen berichtet, wollen die Spanier den deutschen E.on-Konzern dazu bringen, sein Übernahmeangebot für Endesa von 35 auf 40 Euro hochzuschrauben. Im XETRA notierte die Aktie heute um 11 Uhr bei 37,79 Euro.

Empresa Nacional de Electricidad SA (Endesa): ISIN ES0130670112 / WKN 871028
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x