22.01.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

22.1.2008: Aktien-News: Deutsches Solarunternehmen gründet Tochtergesellschaft in Korea – Vertrieb von Spezialgläsern soll gestärkt werden

Den Vertrieb ihrer nanobeschichteten Antireflexgläser in Korea will die Münchener Centrosolar Group AG durch die Gründung einer lokalen Tochtergesellschaft ankurbeln. Wie das Unternehmen meldet, hat die Tochter Centrosolar Glas GmbH & Co. KG aus Fürth zu diesem Zweck die auf den koreanischen Markt spezialisierte Vertriebs- und Entwicklungsgesellschaft Centrosolar Glas Korea AG, mit Sitz in Seoul, Korea, gegründet.
Zusätzlich soll die Tochtergesellschaft demnach den asiatischen Displaymarkt ausloten und die Sol-Gel-Nanobeschichtungstechnologie für verschiedene Komponenten im Displaybereich untersuchen. Langfristig sei in Fernost neben Deutschland/Fürth ein zweiter Produktionsstandort für die Veredelung von Spezialgläsern geplant.

Centrosolar Glas sei unter den Top 3 der Solarglasherstellern weltweit und habe eine Alleinstellung bei nanobeschichteten Antireflexgläsern, heißt es weiter. Da mit diesen Spezialgläsern die Leistung photovoltaischer Module und Solarkollektoren deutlich gesteigert werden könne, würden mittlerweile eine Reihe namhafter Solarmodulproduzenten ihre Systeme mit Glasabdeckungen aus Fürth anbieten.

Centrosolar AG: ISIN DE0005148506 / WKN 514850
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x