22.01.08 Erneuerbare Energie

22.1.2008: Aktien-News: Windkraftanlagenhersteller hat 2007 die neu installierte Windkraftleistung mehr als verdoppelt

Einen Umsatz von über vier Milliarden Dollar hat die US-amerikanische GE Energy nach eigenen Angaben im vergangenen Jahr mit ihrem Windkraftgeschäft erwirtschaftet. Der Windradhersteller, Tochterunternehmen des Technologiemultis General Electric, hat damit binnen fünf Jahren den Umsatz in dieser Sparte verachtfacht. Die Produktion stieg seit 2004 um 500 Prozent. Wie das Unternehmen weiter mitteilte, hat es allein im vergangenen Jahr die neu installierte Windkraftleistung mehr als verdoppelt auf 2,3 Gigawatt (GW). Der Schwerpunkt lag dabei auf dem US-Markt, wo GE Energy laut der American Wind Energy Association (AWEA) 2007 einen Marktanteil von 45 Prozent erreicht hat (wir berichteten: ECOreporter.de-Beitrag vom 21. Januar).

Victor Abate, Vize-Präsident von GE Energy, erwartet eine weiter starke Nachfrage für Windkraftanlagen aus dem Heimatmarkt. Es sei offenkundig, dass die erneuerbare, einheimisch zu produzierende, frei verfügbare und emissionsfreie Windenergie eine Schlüsselrolle bei der zukünftigen Energieversorgung der USA spielen werde, so Abate.

Bildhinweis: Diese Windturbinen mit 1.5-Megawatt Leistung sind der Verkaufsschlager von GE Energy; fast 8.000 davon wurden bislang in aller Welt aufgestellt. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x