22.12.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

22.12.2004: Presserundschau: Geberit-Chef Kelm bestätigt Ziele für Umsatz und Gewinn in 2004 - "Manager müssen Vorbild sein"

Der börsennotierte schweizerische Sanitärausrüster Geberit AG wird im Geschäftsjahr 2004 ein Rekordwachstum schaffen. Das sagte Günter F. Kelm, Vorstandsvorsitzender des Unternehmens mit Sitz in Jona, in einem ausführlichen Interview mit der Schweizer "HandelsZeitung". Das Wachstum der Geberit in 2004 werde sich "so schnell nicht wiederholen", so Kelm. Im laufenden Geschäftsjahr wolle das Unternehmen den Umsatz um 35 bis 40 Prozent steigern. Dennoch halte er eine Marge beim Gewinn vor Zinsen und Steuern und Abschreibungen (EBITA) in Höhe von 23 Prozent für realistisch. Die Geberit AG werde zudem ihre Prognosen für den Gewinn aller Vorrausicht nach einhalten, erklärte Kelm gegenüber dem Blatt. Für die Zukunft stellte der Vorstandsvorsitzende ein moderateres Wachstum von fünf bis sechs Prozent jährlich in Aussicht. Weil Abschreibungen und Amortisationen auf Goodwill im kommenden Jahr wegfielen, werde es 2005 einen außerordentlichen Gewinnsprung im Volumen von 50 Millionen Schweizer Franken bei Geberit geben, so Kelm.

Die Geberit AG investiere 2,5 bis 3 Prozent des Umsatzes in Forschung und Entwicklung, sagte Kelm der HandelsZeitung. Auf diese Weise sei es gelungen, mehr neue und innovative Produkte auf den Markt zu bringen als die Konkurrenz. Dabei legte der Geberit-Chef die Messlatte hoch an: 30 Prozent des Umsatzes will der Sanitärausrüster jedes Jahr mit Produkten erzielen, die nicht älter als drei Jahre sind.

Die Unternehmenskultur sei entscheidend für den Erfolg der Geberit AG, erklärte Kelm in dem Interview. Der Manager stellte besonders die Rolle des Topmanagements heraus, dieses müsse "jederzeit Vorbild für alle sein". Die Mitarbeiter wüssten gut zu unterschieden, ob nur gepredigt werde oder ob etwas dahinter stehe.

Auf die nachhaltige Unternehmenspolitik der Geberit AG angesprochen sagte Kelm, er sei davon überzeugt, dass sie eine wichtige Voraussetzung für den Erfolg einer Firma sei. Für den Manager sei das Ziel, nachhaltigen Umsatz und Wertschöpfung zu erzielen, eine "Nagelprobe".

Geberit AG: ISIN CH0008038223 / WKN 922734

Bild: Wasserinstallation der Geberit-Tochter Mapress / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x