22.12.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

22.12.2004: Unter Auflagen: Bundeskartellamt erlaubt EnBW den Einstieg bei MVV

Die Energie Baden-Württemberg AG (EnBW) darf sich unter Auflagen an der Mannheimer MVV Energie AG beteiligen. Das hat laut einem Bericht des Düsseldorfer Handelsblatts das Bundeskartellamt entschieden. Danach hat die Behörde keine Einwände gegen eine Finanzbeteiligung in Höhe von 15 Prozent. Wie es weiter heißt, muss der Karlsruher Energieversorger sich die Transaktion "teuer erkaufen". EnBW habe der Bonner Behörde garantiert, keinen unternehmerischen Einfluss auf den Nachbarn in Mannheim auszuüben. Dies gehe aus einem Schreiben des Kartellamts hervor, das der Zeitung vorliege. So habe sich das Unternehmen verpflichtet, keine weiteren MVV-Anteile aus dem Streubesitz zu erwerben und auf einen Sitz im Aufsichtsrat des Konkurrenten zu verzichten. Die EnBW habe sich inzwischen auch mit der E.ON AG als Verkäufer der Anteile weitgehend über die Modalitäten geeinigt, so das Handelsblatt.

EnBW AG: ISIN DE0005220008 / WKN 522000
MVV Energie AG: ISIN DE0007255903 / WKN 725590
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x