22.12.05 Fonds / ETF

22.12.2005: Die Hintergr?nde zur Zusammenarbeit der Ethos-Stiftung mit Pictet Asset Management - Bank Pictet & Cie ?bernimmt Verwaltung für Ethos-Portfolio im Wert von 1,1 Milliarden Schweizer Franken

Die Ethos-Stiftung und die Pictet Asset Management der Bank Pictet & Cie wollen im Bereich nachhaltige Anlagen zusammenarbeiten. Wie die beiden Schweizer Partner mitteilten, verwalten sie insgesamt ?ber 1,55 Milliarden Schweizer Franken nach dem Grundsatz der nachhaltigen Entwicklung. "Die Produkte von Ethos wurden bisher von den Banken UBS, Vontobel und Lombard Odier Darier Hentsch & Cie verwaltet. Der Gro?teil davon geht jetzt in die Verwahrung von Pictet", sagt Simon Roth, Direktor für Kommunikation bei Pictet & Cie in Z?rich, gegen?ber ECOreporter.de. Laut der Meldung will die Ethos-Stiftung einen institutionellen Anlagefonds auflegen, in den sie ihre verschiedenen Portfolios transferieren werde. Die Fondsverwaltung sowie die Funktion der Depotbank der Ethos-Stiftung w?rden von Pictet & Cie wahrgenommen.

Nach Angaben von Roth hat die Stiftung ein Volumen von 1,2 Milliarden Schweizer Franken (CHF). "1,1 Milliarden gehen jetzt zu uns, 100 Millionen bleiben bei UBS und Vontobel. Zus?tzlich dazu wird unser eigenes Nachhaltigkeitsprodukt, der Fonds Pictet (CH) Sustainable Swiss Equities, umbenannt: Der Fonds wird voraussichtlich ab Januar 2006 Pictet-Ethos (CH) Sustainable Swiss Equities hei?en. Unser Fonds verwaltet ein Verm?gen von 450 Millionen CHF, zusammen kommen wir also demn?chst auf ein nach dem Grundsatz der nachhaltigen Entwicklung verwaltetes Kapital von rund 1,55 Milliarden CHF", so der Sprecher des Schweizer Bankhauses.

Bereits Mitte Dezember hatte Ethos gemeldet, dass eine au?erordentliche Mitglieder-Generalversammlung der Stiftung am 25. November der Gr?ndung eines institutionellen Anlagefonds Ethos zugestimmt habe. Der Fonds solle bei Pictet & Cie angesiedelt sein und durch die Gesellschaft Ethos Services beraten werden, hie? es. Die Anlagesegmente der Anlagestiftung w?rden zum Schlusskurs am 15. Dezember 2005 in die folgenden Fonds transferiert:
Die Segmente "Aktien Schweiz indexiert, Corporate Governance", "Aktien Schweiz mid & small"; "Aktien Europa, ex CH", "Aktien Nordamerika", "Aktien Welt, ex CH", "Obligationen Schweiz" und "Obligationen International" sollten in den neuen institutionellen Anlagefonds Ethos eingebracht werden.
Das Segment "Aktien Schweiz" solle in Anteile des Anlagefonds schweizerischen Rechts "Pictet (CH) Sustainable Swiss Equities", institutionelle Anteilsklasse umgewandelt werden. Dieser Fonds werde in "Pictet-Ethos (CH) Sustainable Swiss Equities" umbenannt, sobald die daf?r notwendige Reglements?nderung von der Schweizerischen Bankenkommission offiziell registriert worden sei.

Die Partner haben laut der Meldung gemeinsam ein Anlageverfahren entwickelt, das für den neuen Anlagefonds Ethos und den zuk?nftigen Pictet-Ethos (CH) Sustainable Swiss Equities gelten soll. Roth erkl?rt: "Die St?rken von Ethos liegen im Bereich der Nachhaltigkeitsanalyse. Zus?tzlich dazu werden wir jetzt die Wirkung der m?glichen Investments auf die Rendite pr?fen. Ich will Ihnen das an einem Beispiel erl?utern: Nehmen wir ein Auto, das wenig Sprit braucht. Das wird dem Hersteller in Zeiten hoher Spritpreise sicher mehr Rendite einbringen als wenn der Treibstoff billig ist. Im Zuge der Kooperation wollen wir die Qualit?ten des Pictet-Asset Managements mit dem Know How von Ethos zusammen bringen. Unser Ziel: Von der Rendite her wollen wir mit Benchmarks mithalten. Das Anlageuniversum wird weiterhin von Ethos analysiert, der SRI-Standard bleibt erhalten. Aber das Renditeelement soll st?rker werden." Sowohl Ethos als auch Pictet haben im Bereich der Nachhaltigkeitsanalyse mit der internationalen Ratingagentur SiRi Company zusammengearbeitet und werden dies nun auch gemeinsam fortsetzen.

Wie es weiter hie?, umfasst die Ethos-Stiftung zur Zeit 75 Pensionskassen, sie bleibe einzige Eigent?merin der Gesellschaft Ethos Services, welche in Zukunft die gesamten Aktivit?ten der Beratung im Bereich der nachhaltigen Verm?gensanlage und der aktiven Aus?bung der Aktion?rsstimmrechte ausf?hre.

Durch die neue Partnerschaft z?hlen Ethos und Pictet Asset Management eigenen Angaben zufolge in Europa zu den wichtigsten Akteuren auf dem Markt für nachhaltige Anlagen.

Bild: Niederlassung der Bank Pictet & Cie in Z?rich / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x