22.12.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

22.12.2006: Befesa-Tochter errichtet Meerwasserentsalzungsanlage in China

Die zur spanischen Abengoa-Gruppe gehörende Befesa Medio Ambiente hat mit der chinesischen Stadt Qingdao ein Joint-Venture gegründet. Ziel des zu 70 Prozent Befesa gehörenden Zusammenschlusses ist die Errichtung einer Meerwasserentsalzungsanlage. Das teilt das Mutterunternehmen aus Madrid mit. Die chinesische Acht-Millionen-Stadt Qingdao wird 2008 die olympischen Segelwettkämpfe ausrichten.

Die Entsalzungsanlage werde in der ersten Phase täglich 30.000 Kubikmeter für die Industrie und in Trinkqualität herstellen, heißt es weiter. Die Kapazität könne später auf 100.000 Kubikmeter ausgedehnt werden. Das Investitionsvolumen betrage 54 Millionen Euro. Befesa errichte die Anlage und betreibe sie über 25 Jahre lang.

Abengoa S.A.: ISIN ES0105200416 / WKN 904239
Befesa Medio Ambiente ISIN ES0114491014 / WKN 915110
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x