22.12.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

22.12.2006: United Solar Ovonic erhält 15-Millionen-Dollar-Auftrag

Die United Solar Ovonic, Tochter der Energy Conversion Devices, Inc., hat einen 15-Millionen-Dollar-Auftrag von der deutschen Biohaus PV Handels GmbH erhalten. Wie das Unternehmen aus Auburn Hills im US-Bundesstaat Michigan mitteilt, soll es dafür 2007 Dünnschichtmodule zur Integration in Dach-Photovoltaik-Anlagen liefern. Laut Biohaus seien die verwendeten Dünnschichtmodule effizienter als herkömmliche kristalline Module.

An ihrer Produktionsstätte Auburn Hills 1 verfügt die United Solar Ovonic nach eigenen Angaben über eine Kapazität von 28 Megawatt jährlich. Fabrik Nummer zwei mit weiteren 30 Megawatt sei im laufenden Monat in Betrieb gegangen. Bis 2007 will das Unternehmen seine Kapazität auf 118, bis 2008 auf 178 und bis 2010 auf 300 Megawatt ausweiten.

Die Aktie verlor heute morgen in Frankfurt zu Handelsbeginn 3,24 Prozent und sank auf 26,91 Euro. Damit liegt sie rund drei Prozent unter ihrem Vorjahreswert.

Energy Conversion Devices Inc.: ISIN US2926591098 / WKN 858643

Bildhinweis: Die United Solar Ovonic stellt wie die ErSol AG Dünnschichtmodule her. / Quelle: ErSol AG
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x