22.12.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

22.12.2007: Aktien-News: Maschinen- und Anlagenbauer verkauft weitere Fertigungslinien für Dünnschichtsolarmodule

Durch Aufträge aus Taiwan und Italien stieg das Auftragsvolumen des börsennotierten Schweizer Maschinen- und Anlagenbauers Oerlikon Management AG bei Fertigungslinien für Dünnschichtsolarmodule in 2007 auf über 650 Millionen Schweizer Franken. Auria Solar Co. Ltd. aus Taiwan orderte demnach bei der Tochter Oerlikon Solar eine 60 Megawatt peak (MWp) Fertigungslinie, Pramac SpA aus Italien bestellte eine 30 MWp Linie.

“Die Aufträge von Auria Solar und Pramac SpA unterstreichen unsere führende Position kosteneffiziente, vollautomatisierte Fertigungslinien für Dünnschicht-Solarmodule anzubieten. Mit diesen zusätzlichen Aufträgen hat Oerlikon Solar jetzt alle Ziele für 2007 übertroffen,“ sagte Jeannine Sargent, CEO Oerlikon Solar.

Die Fertigungslinien beinhalten den Angaben zufolge eine innovative mikromorph Tandem- Technologie von Oerlikon Solar, diese verbinde zwei unterschiedliche Siliziummaterialien (amorph und mikrokristallin). Dadurch werde der Wirkungsgrad gegenüber traditionellen amorphen Einzelzellen um bis zu 50 Prozent gesteigert.

OC Oerlikon Management AG: ISIN CH0000816824 / WKN 863037
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x