02.02.06 Fonds / ETF

2.2.2006: Bank Sarasin & Cie AG legt neuen Ökofonds auf - der Sarasin OekoSar Equity will in kleinere und mittelgroße Unternehmen investieren

Die Baseler Bank Sarasin & Cie AG (Bank Sarasin) hat einen neuen Ökofonds aufgelegt. Der neue "Sarasin OekoSar Equity" investiert laut einer Meldung des Bankhauses zu mindestens 40 Prozent in kleinere und mittelgroße innovative, zukunftsorientierte Unternehmen. "Den Kern stellen dabei Investitionen in ausgewählte Themen, Branchen und Aktivitäten dar. Dies sind unter anderem Wasser, regenerative Energien, nachhaltiger Konsum und Mobilität sowie Gesundheit", erläutert der Fondsverantwortliche Arthur Hoffmann den Investmentansatz.

Immer mehr Menschen benötigten Basisgüter wie Wasser und dauerhaft verfügbare Energie, und der Hunger vieler Staaten nach Öl und anderen Rohstoffen scheine unbegrenzt, so Sarasin. Der Bedarf an Dienstleistungen und Produkten, die ökologischen und sozialen Problemen begegnen und sich positiv auf die Lebensqualität auswirken, steige daher zunehmend.

Der Sarasin OekoSar Equity investiere in Aktien, die eine langfristige Wertentwicklung versprechen, beschreiben die Schweizer das Fondskonzept. Die Ländergewichtung des Fonds ergebe sich aus dieser Aktienselektion im Rahmen eines Bottom-Up-Absatzes und folge nicht wie bei traditionellen Aktienfonds einem Top-down-Ansatz, also der Gewichtung gemäß einer Benchmark. Die Bank Sarasin greift dabei laut der Meldung auf ihre Erfahrung im Management des ethisch-ökologischen Fonds Ökovision zurück, den sie von 1998 bis Mitte 2005 verwaltete. Ein externer interdisziplinärer Beirat aus Experten für ökologisch und sozial verträgliches Wirtschaften unterstütze sie in Bezug auf Konzept und Auswahlkriterien. Zudem sei das bewährte Nachhaltigkeits-Researchteam der Bank Sarasin in den Portfoliomanagementprozess integriert. So könne die Bank Wechselwirkungen zwischen ökologischen, sozialen und finanziellen Aspekten rasch erkennen und nutzen.

Das Fondsmanagement schließt kritische Geschäftsaktivitäten im Sinne einer nachhaltigen Anlagestrategie grundsätzlich aus, sofern deren Anteil über fünf Prozent des Unternehmensumsatzes ausmachen. Dazu gehören Kernenergie, Rüstungsgüter, Chlor- und Agrochemikalien, Tabakwaren, Pornografie sowie in der Landwirtschaft eingesetzte grüne Gentechnik. Auch bei bedeutenden Verstößen gegen die Kernkonventionen der Internationalen Arbeitsorganisation ILO wird auf ein Investment verzichtet. Komplexe Themen wie die in der Medizin eingesetzte Gentechnik betrachtet das Fondsmanagement hingegen fallweise und differenziert und orientiert sich an Standpunkten von Nichtregierungsorganisationen.

Mit dem OekoSar Equity baut die Bank Sarasin ihre beiden Nachhaltigkeits-Fondsfamilien aus: Die "OekoSar-Familie" besteht neben dem OekoSar Equity aus dem OekoSar Portfolio, der unter ähnlichen Kriterien sowohl in Aktien als auch in fest- und variabel verzinsliche Wertpapiere investiert. Die beiden Fonds der "Sustainable-Familie" investieren hingegen eher nach einem klassischen Top-down-Ansatz: Beim Sustainable Equity berücksichtigt das Fondsmanagement bei der Aktienauswahl die Sektoren- und Ländergewichtungen der Benchmark. Daher befinden sich in diesem Fonds auch mehrheitlich Blue Chips. Beim Sustainable Bond Euro stellt die Laufzeitenstruktur der Benchmark eine Orientierung für das Fondsmanagement dar. "Die Sustainable-Fonds richten sich damit als Basisanlage an private und institutionelle Anleger, die sich für ein Investment in eine möglichst umweltgerechte Wirtschaftsentwicklung mit langfristigem Wachstumspotenzial entscheiden", begründet Andreas Knörzer, Leiter Sustainable Investment der Bank Sarasin, den Anlageschwerpunkt. "Der Sarasin OekoSar Equity und auch der Sarasin OekoSar Portfolio haben dagegen einen klaren Fokus auf kleineren und mittleren Werten. Sie eignen sich daher insbesondere für Anleger, die ein starkes Interesse an ethisch-ökologischen Themen haben und eine langfristig überdurchschnittliche Rendite in diesem Bereich nutzen wollen", beschreibt Knörzer die Zielgruppe des neuen OekoSar Equity.

Weitere Angaben zum Fonds:
Fondsname Sarasin OekoSar Equity
Fondskategorie Aktienfonds
Fondsdomizil Luxemburg
Valorennummer 2 271 182
ISIN LU0229773345
Gründung 30. September 2005
Portfolio Management Bank Sarasin & Cie AG
Benchmark MSCI World net return
Rechnungswährung EUR
Handelswährungen EUR, CHF, USD, GBP
Abschluss Rechnungsjahr 31. Dezember
Ausgabe/Rücknahme täglich
Ausschüttung Januar
Verrechnungs-/Quellensteuer keine
Verwaltungsgebühr 1,75 Prozent p.a.
Ausgabeaufschlag 5,00 Prozent

Sarasin Wertpapierhandelsbank AG
Friedrichstraße 9
D-80801 München
Tel. +49/89/33 99 74 0
Ansprechpartner:
Andreas Knörzer, Leiter Sustainable Investment, Bank Sarasin & Cie AG, Basel,
Tel.: +41 (0)61 277 74 77, Email: andreas.knoerzer@sarasin.ch
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x