22.02.05 Erneuerbare Energie

22.2.2005: ?sterreich: Wachsender Streit um die Windkraftnutzung

In ?sterreich gibt es zunehmend Streit um die Nutzung der Windkraft. Wie die Zeitung "Die Presse", St. P?lten, berichtete, st??t die Technik beispielsweise in Nieder?sterreich vermehrt auf Widerstand. W?hrend alle politischen Parteien, auch die Gr?nen, der Windkraft positiv gegen?ber st?nden, bildeten sich immer mehr B?rgerinitiativen, die gegen die Windparks mobil machten, so das Blatt. Insgesamt st?nden in ?sterreich bereits 424 Windr?der, 198 davon in Nieder?sterreich.
Kurz vor dem Auslaufen der bisherigen ?kostrom-Regelung Ende 2004 h?tten viele Gemeinden Grundst?cke umgewidmet; das Land Nieder?sterreich habe Antr?ge für mehr als 100 neue Windr?der bewilligt. Wie es weiter hie?, sollen die Gemeinden Grundst?cke vor allem umgewidmet haben, um von den Betreibern Entsch?digungen von 800 bis 5000 Euro pro Windrad und Jahr zu bekommen. Die Gemeinden argumentierten, sie w?rden eine Entsch?digung für die Ben?tzung von G?terwegen durch Betreiber erhalten. Die Windpark-Gegner kontern laut dem Blatt: F?r die Ben?tzung ?ffentlicher Wege d?rfe keine Ben?tzungsgeb?hr verlangt werden.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x