Nachhaltige Aktien, Meldungen

22.2.2007: Dänischer Windturbinenbauer errichtet Rotorfabrik in Spanien

Um ihr Spaniengeschäft weiter auszubauen, will die dänische Vestas Wind Systems A/S eine Rotorfabrik in der Region Castillla-La Mancha errichten. Wie das Unternehmen aus Randers mitteilt, soll die Produktionsstätte in einem Industriegebiet der Stadt Daimiel entstehen und nach ihrer Fertigstellung im zweiten Quartal 2008 jährlich 1200 Rotorblätter liefern. Das Investitionsvolumen beträgt nach Unternehmensschätzungen 47 Millionen Euro, in der Fabrik entstünden rund 400 Arbeitsplätze.

Mit 11.600 Megawatt an installierter Windkraftleistung zählt Spanien laut Vestas zu den führenden Windkraftländern in Europa und weltweit. Die Dänen hoffen, an der erwarteten weiteren positiven Entwicklung auf der iberischen Halbinsel teilzuhaben. Allein die Region Castilla-La Mancha habe zum Stichtag 1. Januar über 2.300 Megawatt installierter Windkraftkapazität verfügt, heißt es weiter. Vestas sei hier mit insgesamt drei Windparks mit insgesamt 80 Megawatt vertreten, die aktuell auf 300 Megawatt erweitert würden.

Vestas Wind Systems hatte vor kurzem glänzende Geschäftszahlen vorgelegt, das hatte der Aktie Auftrieb gegeben (siehe ECOreporter.de-Beitrag vom 9. Februar). Heute morgen notierte das Papier im Xetra-Handel kaum verändert bei 38,01 Euro, rund 130 Prozent höher als vor einem Jahr.

Vestas Wind Systems A/S: ISIN DK0010268606 / WKN 913769

Bildhinweis: In der spanischen Fabrik sollen Rotorblätter für den Windanlagentyp V90 hergestellt werden, der hier in Wilhelmshaven errichtet wird. / Quelle: Unternehmen
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x