22.05.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

22.5.2006: Umweltaktien-Wochenrückblick: Nordex AG erlöst über 70 Millionen Euro aus Aktienemission - S.A.G. Solarstrom AG will weniger Großprojekte und mehr Auslandsgeschäft - Wessanen-Gruppe steigert Gewinn im ersten Quartal 2005, U

Aktienkurse, Indizes, und Rohstoffpreise haben teilweise deutlich nachgegeben. Der DAX büßte im Verlauf der vergangenen Woche 4,1 Prozent ein und notierte am Freitag zuletzt bei 5.672 Punkten. Der US-amerikanische Dow-Jones-Index verlor 2,1 Prozent auf 11.144 Punkte, der japanische Nikkei-Index 1,5 Prozent auf 16.155 Punkte. Nordsee-Rohöl notierte am Freitag zuletzt bei 68,50 US-Dollar pro Barrel (minus 5,5 Prozent; Sorte Brent Crude ), Kupfer verbilligte sich auf 7.518 US-Dollar pro Tonne (minus 10,2 Prozent), der Euro wurde am Freitagabend mit 1,2805 US-Dollar quotiert (minus 0,7 Prozent).

Der Hamburger Windanlagenbauer REpower Systems AG hat im ersten Quartal 2006 ein positives Jahresergebnis vorgelegt. Wie das Unternehmen mitteilte, stieg das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) von minus 4,7 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum auf plus 1,6 Millionen Euro. Der Umsatz sei von 55,5 auf 95 Millionen Euro gewachsen. Die Nachfrage für Windturbinen übersteige gegenwärtig die Kapazitäten seines Unternehmens, erklärte Fritz Vahrenholt, Vorstandsvorsitzender von REpower, gegenüber dem Berliner "Tagesspiegel". Das Hamburger Unternehmen teilte ferner mit, dass es als erster Windturbinenhersteller ein international wichtiges Sicherheitszertifikat des Bureau Veritas Quality International GmbH erhalten habe. Zudem sei REpower Systems erneut nach dem Qualitätsstandard DIN ISO 9001:2000 zertifiziert worden.

Die Nordex AG hat fünf Millionen neue Aktien emittiert. Wie der Norderstedter Windanlagenproduzent mitteilte, brachte die außerbörslich platzierte Emission netto etwa 70,4 Millionen Euro ein. Gleichzeitig trennten sich die Hauptanteilseigner Capital Management-Partners, Goldman Sachs, HypoVereinsbank, HSH Nordbank und Morgan Stanley von 7,5 Millionen Aktien. Ihr Aktien-Anteil an dem Unternehmen sank von 74 Prozent auf nun noch zusammen 56 Prozent.

Nach ihrer Hauptversammlung hat die Plambeck Neue Energien AG ihren positiven Ausblick in die Zukunft bekräftigt. Ein Auftrag der australischen Babcock & Brown für den Bau von 30 Windparks sichere die Geschäftstätigkeit in den nächsten drei Jahren, hieß es. Das Geschäft habe ein Volumen von 400 Millionen Euro. "Die kurz- und mittelfristigen Perspektiven des Unternehmens liegen in der Umsetzung von Windpark-Projekten in Deutschland onshore. In den nächsten Jahren werden dann das Repowering älterer Windparks und Offshore-Projekte, also Windparks auf hoher See, hinzu kommen", sagte Plambeck-Vorstand Wolfgang von Geldern.

Der dänische Windturbinenhersteller Vestas Wind Systems A/S hat im ersten Quartal 2006 den Sprung in die schwarzen Zahlen geschafft. Wie der Weltmarktführer mit Sitz in Randers berichtete, lag das EBIT bei sechs Millionen Euro. Der Umsatz sei um 44 Prozent auf 715 Millionen Euro gestiegen. Das Unternehmen meldete außerdem einen Großauftrag aus den USA. Die Windkraft-Sparte von John Deere Credit aus Des Moines im Bundesstaat Iowa habe 65 Turbinen vom Typ V82-1.65 MW bestellt. Die im vergangenen Jahr aufgebaute Unternehmenssparte des Landmaschinenherstellers setzt den Angaben zufolge auf Windkraftprojekte in ländlichen Gebieten; Erneuerbare-Energie-Projekte sollen den Landwirten dort neue Erwerbsmöglichkeiten eröffnen.

Der Düsseldorfer Energieerzeuger E.ON AG hat den Bau der Offshore-Windfarmen Scarweather Sand und Solway Firth auf unbestimmte Zeit verschoben. Als Grund dafür nannte der Stromriese die mangelnde Wirtschaftlichkeit seiner Projekte, die Kosten seien in den vergangenen drei Jahren von 1,2 auf 1,6 Millionen Pfund pro Megawatt gestiegen.

Wind-Aktien: Kursentwicklung in der vergangenen Woche, sortiert nach Performance:
Firma: Veränderung gegenüber der Vorwoche / Schlusskurs am 19.5.2006 / Schlusskurs am 12.5.2006 (Schlusskurse der Börsenplätze Frankfurt und Berlin-Bremen; alle in Euro)

Empresa Nacional de Electricidad SA (Endesa) : minus -1,21 % / 26,15 / 26,47
Plambeck Neue Energien AG : minus -12,87 % / 3,86 / 4,43
Gamesa Corp. Tecnologica S.A. : minus -13,39 % / 16,56 / 19,12
REpower Systems AG : minus -13,79 % / 46,90 / 54,40
Vestas Wind Systems A/S : minus -15,66 % / 20,25 / 24,01
Energiekontor AG : minus -18,75 % / 4,55 / 5,60
Nordex AG : minus -34,58 % / 12,20 / 18,65


Die kanadische Carmanah Technolgies Corp. hat von der britischen Trueform Engineering Ltd. einen Nachfolgeauftrag über 1,6 Millionen US-Dollar erhalten. Wie das Unternehmen aus Victoria, British Columbia, meldete, soll es in London weitere Bushaltestellen mit seinen solarbetriebenen Leuchtdioden ausstatten.

Die Freiburger S.A.G. Solarstrom AG hat eigenen Angaben zufolge alle Einzelanlagen aus dem Projekt SolarOptimal verkauft; damit sei das zurzeit "größte Solarkraftwerk der Welt" vollständig vermarktet, hieß es. Insgesamt habe man 776 Anlagen für mehr als 34 Millionen Euro an Einzelinvestoren verkauft. Nach einem Verlust in 2005 erwartet das Unternehmen für das laufende Geschäftsjahr wieder einen Gewinn von rund 0,4 Millionen Euro. In 2006 wollen die Freiburger vor allem das Franchisegeschäft und den Direktvertrieb schlüsselfertiger Anlagen steigern. Der Anteil der Großprojekte am Umsatz soll auf rund 30 Prozent reduziert werden. Zudem werde man den Anteil des margenstärkeren Auslandsgeschäfts ausbauen, kündigte S.A.G. an.

Die US-amerikanische DayStar Technologies will die Produktion ihrer Photovoltaik-Folie intensiver vorantreiben. Wie das Unternehmen aus Halfmoon im Bundesstaat New York meldete, hat es hierzu einen strategischen Plan erstellt. Die Fabrik in New York werde ausgebaut und Anfang 2007 in Betrieb genommen. DayStar sieht in ihren Produkten eine konkurrenzfähige Alternative zu Silizium-Solarzellen, da sie kostengünstiger zu produzieren und von Siliziumengpässen unbeeinträchtigt seien.

Die norwegische Renewable Energy Corporation (REC) hat von der spanischen Gamesa Corp. Tecnologica S. A. einen Großauftrag erhalten. Wie Gamesa meldete, soll REC in den nächsten fünf Jahren Solarmodule mit einer Gesamtkapazität von rund 50 Megawatt peak (MWp) liefern. Das Auftragsvolumen liegt den Angaben zufolge in der Größenordnung von 25 Millionen Euro.

Die kalifornische SunPower Corporation hat eine Kapitalerhöhung angekündigt. Einer Unternehmensmeldung zufolge sollen sieben Millionen neue Aktien ausgegeben werden. SunPower beabsichtigt mit dem Nettoerlös unter anderem seine Fabriken auf den Philippinen zu erweitern; ferner wolle man in ergänzende Technologien investieren sowie Zukäufe tätigen oder Joint-Ventures eingehen, hieß es.

Solar-Aktien: Entwicklung in der vergangenen Woche, sortiert nach Performance:
Firma: Veränderung gegenüber der Vorwoche / Schlusskurs am 19.5.2006 / Schlusskurs am 12.5.2006 (Schlusskurse der Börsenplätze Frankfurt und Berlin-Bremen; alle in Euro)

Suntech Power Holdings Co. Ltd. : minus -2,79 % / 24,77 / 25,48
Carmanah Technologies Corp. : minus -4,58 % / 2,29 / 2,40
S.A.G. Solarstrom AG : minus -5,72 % / 5,27 / 5,59
Solar 2 AG : minus -5,96 % / 3,79 / 4,03
Solar-Fabrik AG : minus -6,02 % / 11,24 / 11,96
Centrosolar AG : minus -6,41 % / 18,55 / 19,82
Solar Millennium AG : minus -6,47 % / 18,80 / 20,10
Evergreen Solar Inc. : minus -6,67 % / 9,10 / 9,75
Solco Ltd. : minus -6,67 % / 0,14 / 0,15
Roth & Rau AG : minus -8,02 / 40,00 / 43,49
3S Swiss Solar Systems AG : minus -8,75 % / 3,65 / 4,00
Conergy AG : minus -10,42 % / 154,66 / 172,65
ErSol Solar Energy AG : minus -11,11 % / 54,00 / 60,75
Solarparc AG : minus -14,03 % / 9,93 / 11,55
Q-Cells AG : minus -14,40 % / 62,40 / 72,90
Solon AG : minus -15,84 % / 37,02 / 43,99
Sunways AG : minus -16,18 % / 14,30 / 17,06
SolarWorld AG : minus -18,55 % / 208,50 / 256,00
Reineck & Pohl Sun Energy AG : minus -19,87 % / 18,15 / 22,65
Dyesol Ltd. : minus -20,37 % / 0,43 / 0,54
Phönix SonnenStrom AG : minus -20,45 % / 22,79 / 28,65

Die britische Renewable Energy Holdings plc. hat den Prototyp eines Wellenkraftwerks am Meeresboden erfolgreich getestet. Wie das Unternehmen meldete, ist die Anlage namens "Ceto" in der Lage, Strom und gleichzeitig Trinkwasser zu produzieren. Die Anlage leite Hochdruck-Seewasser an Land, wo sie Turbinen und Umkehrosmosefilter antreibe und damit Strom und frisches Trinkwasser erzeuge, hieß es. Der Ceto-Prototyp liegt laut der Meldung 300 Meter offshore von der REH-Forschungsanlage in West-Australien. Bis 2007 sollen die Einheiten zum kommerziellen Einsatz bereit sein.

Die Lurgi AG, ein Tochterunternehmen der Bochumer GEA Group AG, will das dritte Biodieselwerk der Biopetrol Industries AG bauen. Wie Biopetrol in Düsseldorf bekannt gab, soll die Anlage in Rotterdam entstehen und im dritten Quartal 2007 in Betrieb gehen. Das Werk habe eine geplante Kapazität von 400.000 Tonnen Biodiesel, hieß es. Das Investitionsvolumen für die beiden jüngsten Standorte von Biopetrol Industries in Rostock und Rotterdam belaufe sich nach Zuschüssen auf rund 90 Millionen Euro.

Die EOP Biodiesel AG aus Falkenhagen hat Neunmonatszahlen für den Zeitraum bis 31. März 2006 und Quartalszahlen vorgelegt. Der Umsatz im dritten Geschäftsquartal betrug demnach 7,8 Millionen Euro, das EBIT lag bei 0,5 Millionen Euro. Den Neunmonatsumsatz gab EOP mit 24,8 Millionen Euro an, das Neunmonats-EBIT mit 1,5 Millionen Euro.

Die Aktien des Herstellers, Projektierers und Betreibers von Biogaskraftwerken, Schmack Biogas AG, sollen zwischen 28 und 34 Euro kosten. Das haben laut einer Meldung des Unternehmens die abgebenden Aktionäre und die Bayerische Hypo- und Vereinsbank gemeinsam festgelegt. Innerhalb der Preisspanne (Bookbuildingspanne) können Gebote für die insgesamt bis zu 2.000.000 Aktien abgegeben werden. Der endgültige Platzierungspreis soll am 23. Mai 2006 festgelegt werden, die Notizaufnahme erfolgt voraussichtlich am 24. Mai 2006 im Amtlichen Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse.

Die Wessanen-Gruppe, niederländischer Anbieter von Bio-Lebensmitteln, hat Zahlen für das erste Quartal 2006 vorgelegt. Demnach bewegte sich der Umsatz mit 408 Millionen Euro auf dem Niveau des Vorjahresquartals. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITA) wuchs dagegen um 23 Prozent auf 11,3 Millionen Euro. Der Nettogewinn kletterte von 3,1 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum auf nun 5,1 Millionen Euro.

Seine Grünstromtochter EDF Nouvelles Energies will der französische Energiekonzern EDF (Electricité de France) offenbar möglichst bald an die Börse bringen. Ein genauer Termin stehe noch nicht fest, teilte EDF mit. Die EDF Nouvelles Energies befasst sich laut der Meldung mit Erneuerbaren Energien, der Schwerpunkt liege bei der Windkraft. EDF Nouvelles Energies habe 2004 einen Umsatz von 200 Millionen Euro erwirtschaftet und dabei einen Reingewinn von 3,5 Millionen Euro erzielt. Das Unternehmen betreibe Anlagen in einer Größenordnung von derzeit 780 Megawatt, wolle sein Portefeuille aber bis zum Jahr 2010 auf Kapazitäten von wenigstens 2.500 Megawatt steigern, hieß es.

Die österreichische Mayr-Melnhof Karton AG hat ihren Umsatz im ersten Quartal 2006 um 5,6 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 377 Millionen Euro gesteigert. Wie der Karton- und Faltschachtelhersteller mit Sitz in Wien mitteilte, stieg das betriebliche Ergebnis um 10,2 Prozent von 36,4 auf 40,4 Millionen Euro. In beiden Sparten Karton und Packaging wolle die Mayr-Melnhof AG passende Unternehmen hinzukaufen, hieß es.

Sonstige Nachhaltige Aktien: Entwicklung in der vergangenen Woche, alphabetisch geordnet:
Firma: Veränderung gegenüber der Vorwoche / Schlusskurs am 19.5.2006 / Schlusskurs am 12.5.2006 (Schlusskurse der Börsenplätze Frankfurt und Berlin-Bremen; alle in Euro)

a.i.s. AG : minus -2,22 % / 0,44 / 0,45
Agor AG : minus -9,16 % / 2,28 / 2,51
Agrana AG : minus -2,69 % / 78,77 / 80,95
Aixtron AG : minus -8,66 % / 3,06 / 3,35
Archer Daniels Midland Corp. : minus -7,65 % / 31,25 / 33,84
Arise Technology Corp. : minus -16,22 % / 0,31 / 0,37
Asia Water SD Ltd. : minus -6,67 % / 0,42 / 0,45
Bio Solutions MFG Inc. : minus -27,08 % / 0,35 / 0,48
Biopetrol Industries AG : minus -20,23 % / 20,66 / 25,90
Body Shop International Plc. : minus 0,47 % / 4,30 / 4,28
Boiron S.A. : minus -5,87 % / 16,05 / 17,05
BWT Best Water Technology AG : minus -7,13 % / 32,04 / 34,50
C. Bechstein AG : minus -2,20 % / 8,00 / 8,18
Calpine Corp. : minus -10,00 % / 0,18 / 0,20
CCR Logistics Systems AG : minus -16,67 % / 6,35 / 7,62
Ceco Environmental Corp. : plus 4,29 % / 7,30 / 7,00
China Water Affairs Ltd. : minus -13,04 % / 0,20 / 0,23
CWT Christ Water Technology : minus -13,67 % / 12,95 / 15,00
Creaton AG : minus -3,28 % / 25,05 / 25,90
Engergy Conversion Devices Inc. : minus -15,67 % / 33,20 / 39,37
Enro AG : minus -5,98 % / 8,65 / 9,20
EOP Biodiesel AG : minus -12,78 % / 16,99 / 19,48
Epod International Inc. : plus 7,69 % / 0,28 / 0,26
FuelCell Energy Inc. : minus -8,57 % / 8,64 / 9,45
Gea Group AG : minus -12,54 % / 13,60 / 15,55
Geberit AG : minus -13,82 % / 804,41 / 933,41
Hain Celestial Group Inc. : minus -4,37 % / 19,25 / 20,13
Hydrogenics Corp. : minus -10,91 % / 2,45 / 2,75
Hydrotec Gesellschaft für Wassertechnik AG : minus -5,81 % / 5,84 / 6,20
Iberdrola SA : minus -6,31 % / 24,51 / 26,16
Ifco Systems N.V. : plus 1,13 % / 8,96 / 8,86
init innovation in traffic systems AG : plus 6,23 % / 8,18 / 7,70
Interface Inc. : minus -5,61 % / 8,92 / 9,45
Interseroh AG : minus -4,39 % / 30,50 / 31,90
Kadant Inc. : minus -3,77 % / 19,15 / 19,90
Masterflex AG : minus -11,78 % / 26,97 / 30,57
Mayr-Melnhof Karton AG : minus -11,57 % / 132,17 / 149,47
Mifa Mitteldeutsche Fahrradwerke AG : % / 5,25 / 5,16
New Value AG : minus -4,07 % / 11,80 / 12,30
Ocean Power Technologies Inc. : minus -5,63 % / 1,34 / 1,42
Ormat Technologies Inc. : minus -4,93 % / 28,54 / 30,02
Pacific Ethanol Inc. : minus -28,21 % / 23,51 / 32,75
Prescious Woods Holding AG : minus -3,22 % / 70,02 / 72,35
PVA TePla AG : minus -13,37 % / 4,21 / 4,86
Renewable Energy Corporation ASA : minus -22,66 / 10,41 / 13,46
SunOpta Inc. : minus -6,71 % / 7,23 / 7,75
Tomra Systems ASA : minus -12,59 % / 7,08 / 8,10
Triodos Groenfonds N.V. : minus -0,16 % / 55,08 / 55,17
UmweltBank AG : minus -10,19 % / 19,22 / 21,40
United Natural Foods Inc. : minus -3,81 % / 23,00 / 23,91
Veridium Corp. : minus -21,43 % / 0,11 / 0,14
versiko AG : minus -13,76 % / 12,35 / 14,32
Vitasti Inc. : minus -14,29 % / 0,12 / 0,14
Wessanen N.V. : minus -11,83 % / 11,55 / 13,10
Western GeoPower Corp. : minus -12,50 % / 0,14 / 0,16
Whole Foods Market Inc. : minus -1,25 % / 52,29 / 52,95
Wild Oats Markets Inc. : minus -2,02 % / 13,59 / 13,87
Worldwater & Power Corp. : minus -15,63 % / 0,27 / 0,32
Xcel Energy Inc. : minus -2,86 % / 13,92 / 14,33


Bilder: REpower Windkraftanlage auf Gittermast; Parabolspiegel für Solarthermisches Kraftwerk der Solar Millennium AG; Produkte der Wessanen N.V. / Quelle: Unternehmen

Dieser Umweltaktien-Wochenrückblick erscheint mit freundlicher Unterstützung der UmweltBank.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x