22.05.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

22.5.2007: Windkraftanlagenbauer Suzlon Energy Ltd rüstet sich mit Zwischendarlehen für die Übernahme der REpower Systems AG

Mit zwei Zwischendarlehen in Höhe von zusammen 625 Millionen Euro rüstet sich die indische Windkraftanlagenbauerin Suzlon Energy Limited für die Übernahme der REpower Systems AG. Wie aus indischen Medienberichten hervorgeht, sicherte sich das Unternehmen einen zehnmonatigen Kredit über 325 Millionen Euro und einen 18-monatigen Kredit über 300 Millionen Euro. Damit will Suzlon 70 Prozent der deutschen Repower Systems AG übernehmen, zusammen mit der portugiesischen Martifer besitzen die Inder aktuell 30 Prozent der Anteilscheine.

Im aktuellen Übernahmekampf um REpower läuft noch die Angebotsfrist des französischen Atomkonzerns Areva, der 140 Euro je Aktie für REpower bietet. Bis zum Ablauf der Frist kann das Angebot noch angehoben werden. Suzlon bietet 150 Euro je Aktie.

REpower Systems AG: ISIN DE0006177033 / WKN 617703
Suzlon Energy Limited: ISIN INE040H01013

Bildhinweis: REpower gilt als zukunftsträchtiger Windturbinenbauer. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x