22.06.04 Erneuerbare Energie

22.6.2004: Modellprojekt am Niederrhein: In Jülich soll ein solarthermisches Kraftwerk entstehen

In der niederrheinischen Stadt Jülich soll möglicherweise ein solarthermisches Demonstrationskraftwerk mit einem 40 Meter hohen Turm entstehen. Laut einem Bericht der Aachener Zeitung finden Pläne des Solarinstituts der Fachhochschule-Abteilung Jülich die Unterstützung der Stadt. Leiter der Forschungseinrichtung sei seit September 2003 Professor Bernhard Hoffschmidt, berichtet das Blatt, dieser sei im Rahmen seiner vorherigen Tätigkeit im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) maßgeblich an der Entwicklung der Technologie beteiligt gewesen. Der Wissenschaftler rechnet den Angaben zufolge mit Investitionskosten in Höhe von rund zehn Millionen Euro. Die Hälfte davon - fünf Millionen Euro - wollen die Initiatoren aus Fördermitteln finanzieren. Derzeit arbeite man noch an einer Machbarkeitsstudie, hieß es weiter. Wenn diese die bisherigen Planungen bestätige, solle das Kraftwerk eine Leistung von 1,2 Megawatt erreichen und bereits 2006 ans Netz gehen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x