22.06.05 Erneuerbare Energie

22.6.2005: Institut der deutschen Wirtschaft: Strom war im letzten Jahr 20 Minuten "billiger" als 1991

F?r eine durchschnittliche monatliche Stromrechnung musste ein Arbeitnehmer in Deutschland im letzten Jahr 20 Minuten weniger arbeiten als 1991. Das meldet das Institut der deutschen Wirtschaft K?ln, iwd. Die Strompreise seien nur "unterdurchschnittlich stark" angestiegen, so das iwd. Die Preisrelation für Grundnahrungsmittel und Energie dagegen hat sich laut dem Bericht in den letzten dreizehn Jahren kaum ver?ndert: "Ein Kilo Mischbrot erforderte damals den Gegenwert von elf Arbeitsminuten an der Werkbank oder im B?ro; heute reichen zehn Minuten", berichten die K?lner Wirtschaftsforscher. Ein Liter Normalbenzin sei im Jahr 2004 eine Arbeitsminute "teurer" gewesen als Anfang der neunziger Jahre. Erheblich g?nstiger als in der Vergangenheit sind dem Bericht zufolge technische Produkte: Ein neuer PC war 2004 für ein Siebtel der Zeit zu haben wie 1991.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x