22.06.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

22.6.2006: Quantum Fuel Systems soll Wasserstofftechnologogie für China entwickeln

Die kalifornische Quantum Fuel Systems Technologies Worldwide Inc. hat einen Entwicklungsauftrag für einen Stromgenerator auf der Basis von synthetischem Kraftstoff erhalten. Wie die Anbieterin von Kraftstoffspeichersystemen mitteilt, hat das Energieunternehmen Synthesis Energy System Inc. (SES) entsprechende Systeme für den Einsatz in China bestellt. Die Generatoren auf der Basis von wasserstoffreichem synthetischem Kraftstoff sind für die Integration in Kraft-Wärme-Kopplungssystemen von SES bei großen Industriekunden in China vorgesehen.

SES arbeite an Technologien, mit deren Hilfe reichlich vorhandene und lokal verfügbare Kraftstoffe wie Kohle in hochwertige synthetische Kraftstoffe verwandelt und die Abhängigkeit von Gas und Öl reduziert werden könnten, heißt es weiter. Die SES-Kraft-Wärme-Kopplungsprojekte könnten umweltfreundlich verschiedene Endprodukte wie Strom, Dampf, Wasserstoff, Kohlenmonoxid, Stickstoff und Sauerstoff herstellen. Diese stünden für vielfältige Anwendungsbereiche von Computerchips bis zur Kraftstoffentwicklung zur Verfügung.

Über das finanzielle Volumen des Entwicklungsauftrags für Quantum wurde nichts bekannt.

Die sehr volatile Quantum-Aktie bewegte sich im vergangenen Jahr zwischen 1,92 und 4,35 Euro. Heute gewann sie in Frankfurt 5,17 Prozent dazu und notierte bei 2,44 Euro (9:05 Uhr).

Quantum Fuel Syst. Tech. Worldw.: ISIN US74765E1091 /WKN 662286
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x