22.07.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

22.7.2004: Am seidenen Faden - Bremer Woll-Kämmerei meldet 70 Prozent Verlust für das erste Halbjahr 2004

Die Bremer Woll-Kämmerei (BWK) AG meldet für das erste Halbjahr 2004 einen Verlust in Höhe von annähernd 70 Prozent des Grundkapitals. Die schwache Marktlage sowie noch nicht abgeschlossene technische Maßnahmen zur Ergebnisverbesserung hätten dazu geführt, dass das Unternehmen einen Fehlbetrag von 8,1 Millionen Euro. Diese Summe beinhalte außerordentlicher Aufwendungen in Höhe von 4,3 Millionen Euro.

Wie es weiter heißt erarbeitet der BWK-Vorstand zur Zeit ein Sanierungskonzept, um den langfristigen Fortbestand des Unternehmens zu sichern. Hierzu gehören den Angaben zufolge eine Anzahl von strategischen und operativen Maßnahmen inklusive Verhandlungen mit den wesentlichen Gläubigern und dem Großaktionär der Gesellschaft. Vorstand und Aufsichtsrat hoffen demnach, auf der ordentlichen Hauptversammlung am 31. August 2004 den Aktionären die Maßnahmen und Pläne zur Restrukturierung vorstellen zu können.

BWK AG: ISIN DE0005272009 / WKN 527200
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x