22.08.05

22.8.2005: Meldung: SGL Carbon AG: Zusammenarbeit mit s?dafrikanischem Nuklearenergie-Technologie-Unternehmen

WIESBADEN, 22. August 2005.

Das s?dafrikanische Nuklearenergie-Technologie- Unternehmen "Pebble Bed Modular Reactor" PBMR (Pty) Ltd. hat heute seine Zusammenarbeit mit SGL Carbon als Graphitlieferant sowie eine diese Woche in Pretoria stattfindende Konferenz zum Stand der Entwicklung der sogenannten Kugelhaufenreaktor-Technologie bekannt gegeben. PBMR geh?rt einem Konsortium bestehend aus dem gr??ten s?dafrikanischen Energieerzeuger Eskom, der staatlichen Finanzierungsgesellschaft Industrial Development Corporation of South Africa (IDC) sowie der British Nuclear Fuels (BNFL). Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, ab 2013 mit dem Bau von Kugelhaufenreaktoren zur kommerziellen Stromerzeugung in S?dafrika zu beginnen. Die PBMR-Technologie soll in naher Zukunft zu einer kosteng?nstigen und CO2-freien Form der Energieerzeugung als Alternative zu den endlichen fossilen Ressourcen eingesetzt werden. PBMR hat SGL Carbon aufgrund seiner Expertise in der Herstellung und Entwicklung von hochwertigstem Graphit und Kohlefaser-Verbundwerkstoffen als strategischen Lieferanten ausgew?hlt. Beide Unternehmen arbeiten bereits seit mehreren Jahren bei der Entwicklung von Werkstoffen zur Anwendung in der PBMR-Technologie zusammen. Der geplante Bau eines Demonstrationsreaktors ab 2007 in S?dafrika kann für die Gesch?ftseinheit Specialties der SGL Carbon in den Jahren 2006 bis 2008 zu einem Umsatz von ca. 35 bis 40 Mio. Euro f?hren.

Weitere Informationen zu PBMR finden Sie unter www.pbmr.co.za

Unternehmenskommunikation / Pressestelle / Stefan Wortmann
Tel. : +49 611 60 29 105 / Fax : +49 6 11 60 29 101 / Mobil : +49 170 540 2667
e-mail : stefan.wortmann@sglcarbon.de / Internet : www.sglcarbon.de
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x