22.08.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

22.8.2005: Spanischer Baukonzern will in sieben Jahren eine Milliarde Euro in US-amerikanische Windkraftprojekte investieren

Den Bau eines zweiten Windparks in den USA hat der b?rsengelistete spanische Baukonzern Acciona angek?ndigt. Wie das Unternehmen mitteilte, soll das Projekt "Velva" im Umfeld der Gemeinde Minot im Bundesstaat North Dakota entstehen. Bis zu Betriebsbeginn Ende des Jahres sollten dort Turbinen mit einer Leistung von zw?lf Megawatt errichtet werden.

Mit dem Windpark Blue Canyon, einer 74-Megawatt-Anlage im Bundesstaat Oklahoma, hat Acciona S.A. eigenen Angaben zufolge bereits erste Schritte als Windkraftproduzent in den USA unternommen. Wie die Spanier betonten, ist der angek?ndigte neue Windpark nur das erste einer Reihe weiterer Vorhaben, die man auf lange Sicht im Bereich Windkraft in den Vereinigten Staaten verwirklichen wolle. Das Bauunternehmen plant demnach, in den kommenden sieben Jahren wenigstens eine Milliarde Euro in entsprechende Anlagen zu investieren. Bis Ende 2008 sollten zun?chst 350 Megawatt, bis 2012 weitere 650 Megawatt in den US ans Netz gehen, hie? es. Daf?r arbeite man an Projekten an der Ost- und Westk?ste der Vereinigten Staaten (550 Megawatt), in den Bundesstaaten North Dakota, South Dakota, Illinois, Kansas und Oklahoma (450 Megawatt), so Acciona.

Acciona S.A.: ISIN ES0125220311 / WKN 865629
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x