Nachhaltige Aktien, Meldungen

22.8.2006: Neue Solaraktie aus China an Londoner Börse gelistet

Der chinesische Waferproduzent ReneSola Ltd ist seit kurzem an der an der Londoner AIM (Alternative Investment Market) gelistet. Darauf weist der Öko-Invest aus Wien hin, laut dem das aus der Zhejiang Yuhui Solar Energy Source Co., Ltd. hervorgegangene Unternehmen 2005 einen Gewinn vor Steuern von rund 0,45 Millionen Euro und im 1. Quartal 2006 rund 1,16 Millionen Euro erwirtschaftet hat. Der Umsatz habe im Startjahr 2005 rund 4,8 Millionen Euro betragen, im 1. Quartal 2006 rund 5,4 Millionen Euro. Die Marktkapitalisierung der ReneSola bewege sich in Höhe der deutschen CentroSolar AG. Rund ein Drittel der zu einem Preis von umgerechnet rund 1,2 Euro emittierten Aktien wurde laut Angaben des in Shanghai produzierenden Unternehmens von institutionellen Investoren erworben. An der Börse Berlin-Bremen ist der Anteilsschein des Waferherstellers mittlerweile für 2,41 Euro zu haben. Der Chief Executive Officer der ReneSola, Li Xian Shou, rechnet aufgrund der kostengünstigen Produktion damit, dass sein Unternehmen schnell weiter wachsen wird.

ReneSola Ltd: ISIN VGG7500C1068 / WKN A0KEXQ

Bildhinweis: Auch der Solarzellenhersteller Suntech produziert in China und ist im Westen an die Börse gegangen: Präsentation von Suntech-Produkten vor einem Mitglied der Pekinger Regierung / Quelle: Unternehmen
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x