22.08.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

22.8.2007: Aktien-News: Solar Millennium AG gründet Joint Venture in China

Die Solar Millennium AG und die Inner Mongolia Mongolia Lvneng New Energy Co. Ltd. mit Sitz in Hohhot in der Volksrepublik China haben ein Joint Venture gegründet. Wie das Unternehmen aus Erlangen mitteilt, halten beide Partner je 50 Prozent an der Inner Mongolia STP Development Co. Das neue Unternehmen soll das erste Parabolrinnen-Kraftwerk mit einer Leistung von 50 Megawatt in China entwickeln und realisieren. Bis Mitte 2008 soll eine Machbarkeitsstudie, die zum großen Teil von der Solar-Millennium-Tocher Flagsol erstellt wird, vorliegen.

Die Gründung des Joint Ventures sei ein Resultat des Rahmenabkommens, das im letzten Jahr in Peking im Beisein des Ministerpräsidenten der Volksrepublik China, Wen Jiabao und Bundeskanzlerin Angela unterzeichnet wurde, heißt es weiter. Dieses sieht die Realisierung von solarthermischen Kraftwerken mit einer Leistung von insgesamt 1.000 Megawatt von Solar Millennium und zwei chinesischen Unternehmen vor.

Die Aktie der Solar Millennium AG legte heute morgen im Xetra-Handel 3,89 Prozent zu und notierte bei 37,40 Euro (10:15 Uhr), rund 123 Prozent über ihrem Vorjahreskurs.

Solar Millennium AG: ISIN DE0007218406 / WKN 721840

Bildhinweis: Ein Parabolrinnenkraftwerk könnte bald schon in China stehen. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x