22.08.07 Erneuerbare Energie

22.8.2007: Erneuerbare Energien: Solarstrom in Sachsen: juwi GmbH bringt ersten Teil von weltgrößter Anlage ans Netz

Die weltgrößte Photovoltaikanlage entsteht derzeit auf einem ehemaligen Militärflughafen östlich von Leipzig. Generalunternehmer für Planung, Logistik und Bauleitung ist die juwi-Gruppe aus dem rheinland-pfälzischen Bolanden, die Solarmodule liefert die US-amerikanische First Solar, Inc.. Den ersten Bauabschnitt des Solarparks „Waldpolenz“ eröffnete die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, Astrid Klug. Sechs Solarfelder mit einer Kapazität von 6 Megawatt (MW) gingen ans Netz. Bis 2009 soll die Anlage mit modernster Dünnschicht-Technologie fertig gestellt sein und mit einer Kapazität von 40 MW jährlich etwa 40 Millionen Kilowattstunden Strom produzieren. Die Grundfläche der Anlage entspricht rund 200 Fußballfeldern. Die Sachsen LB-Gruppe unterstützte die mittelständische juwi solar GmbH bei der Finanzierung.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x